FANDOM


Defense Drone
Abwehrdrohne
ME-Enemy Container-HME-Enemy Container-SME-Enemy Container-SME-Enemy Container-SME-Enemy Container-SME-Enemy Container-SME-Enemy Container-S
Rasse
Art Synthetisch
Bewaffnung Massenbeschleuniger-Maschinengewehr
Fähigkeiten Class Power ME2 Icon Keine
Gesundheit Moderat
Schilde Sehr hoch
Orte Asteroid X57

Die Abwehrdrohne gehört zum Schutzmechanismus des ursprünglichen Projektes auf dem Asteroiden X57. Man begegnet ihr im Mass Effect DLC Kollisionskurs.


Die Drohnen kommen an verschiedenen Orten auf dem Asteroiden zum Einsatz, vor allem aber beim Hauptkomplex, den man als letztes erreichen muss.

Ihre Bauart ist mit der der Verbesserte Angriffsdrohne der Allianz vergleichbar.

TaktikBearbeiten

Die Abwehrdrohnen, obwohl klein, sind ein echter Störfaktor. Mit ihren Kanonen können sie Schilde und darunterliegende Panzerung recht schnell beschädigen und somit sehr viel Schaden anrichten. Außerdem haben sie selbst starke Schilde und wenn sie einmal in der Luft sind, sind sie auch sehr schwer zu treffen. Hat man das Glück mit den Mako auf sie zu treffen, sollte man sie, solange sie auf dem Boden stehen, mit der Kanone treffen, danach heißt es sich mit dem Maschinengewehr rum ärgern und Deckung suchen.

Zu Fuß hat man mit diesen Abwehrdrohnen den selben Spaß wie einst mit den Angriffsdrohnen in NES: VI außer Kontrolle. Mithilfe von Überlastung und Hacken kann man die Drohnen schwächen und gegeneinander aufhetzen, doch auch nur für einen bestimmten Zeitraum.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.