Fandom


Advent ist eine unabhängige Nation von unzufriedenen Mitgliedern der Andromeda-Initiative auf Eos.

Hintergrund Bearbeiten

Advent Späher MEA Pic

Späher aus Advent

Die Nexus unter der Führung von Jarun Tann will, dass jeder auf seine Erlaubnis wartet, um aus der Kryostase geweckt zu werden, und sein neues Leben zu beginnen. Die Bürger in Advent hatten genug davon, zu warten.

Sie sind nach Andromeda gegangen um etwas aufzubauen, und nicht erst auf die Genehmigung dafür zu warten. So spalteten sie sich ab und errichteten ihre Hauptstadt Aurora in einem Tunnelsystem.

Sie bestehen darauf, nicht Diebe oder Mörder genannt zu werden, wie Tann die Exilanten sieht. Solange jeder ihre Grenzen respektiert, haben sie keine Probleme mit anderen.

Mass Effect: Andromeda Bearbeiten

Hauptartikel: Ein bleibender Eindruck

Während Ryders Untersuchung über auftretende Erdbeben, trifft er mehrere Mitglieder von Advent. Es stellt sich heraus, dass die Erdbeben das Wasser versiegen lassen könnte, das Advent braucht, um unabhängig zu bleiben. Der Advent-Repräsentant bietet Ryder stattdessen die Position einer Gasquelle an. Sollte der Pathfinders die Quelle anbohren, würden die Bürger aus Advent das Gas abbauen, und mit Prodromos handeln.

Dies hätte jedoch zur Folge, dass die Atmosphäre geschädigt werden könnte, obwohl sie sich gerade noch von der Strahlung erholt. Abhängig davon wie Ryder entscheidet, zapft er entweder das Gas an oder nimmt das Wasser Advents.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.