FANDOM


„Viel Glück beim nächsten Mal.“



Aleena ist eine Asari-Kommado-Kämpferin, die eine erfolgreiche Karriere als Söldner eingeschlagen hat, und eine enge Freundin von Urdnot Wrex.


Wrex Abenteuer Bearbeiten

Wrex und Aleena treffen sich das erste Mal, als beide angeheuert wurden, den selben Turianer zu töten. Die Begegnung endete mit der Aufteilung der "Gewinne" - er bekam den Kopf, sie den Rest. Ihre Freundschaft wurde auf die Probe gestellt, als Wrex einen neuen Auftrag von einem Volus Diplomaten erhielt. Wrex wurde angeheuert, jemandem aus der Vergangenheit des Volus' umzubringen, der "zu viel" wusste. Es stellte sich heraus, dass diese Person Aleena war. Sie und Wrex lachten darüber, allerdings wollte Wrex den Auftrag auch nicht aufgeben.

Wegen des Respekts gegenüber den Fähigkeiten des anderen, kamen beide überein, die Angelegenheit in einem Kampf zu entscheiden. Aleena wählte eine alte salarianische Raumstation, die von Söldnern und Schmugglern überrannt worden war, als ihren Kampfplatz. So würde kein unschuldiger Zuschauer zu Schaden kommen. Wrex bemerkt dazu, das Aleena schon immer ein bisschen "Softie" war. Wrex verfolge Aleena zwei Tage durch die Station und verschoss dabei seine gesamte Munition. Er musste mehrere Söldner töten, um an deren Waffen zu gelangen.

Am Ende, als alle anderen von der Station entweder geflüchtet oder tot waren, hatte Wrex sie in der Krankenstation festgesetzt, in der sie ihre Wunden verarztete. Als er begann dort einzubrechen, bemerkte er, dass der Stationskern kurz davor war, zu explodieren. Er schaffte es gerade noch rechtzeitig zu entkommen, bevor die Station vaporisiert wurde. Es gab scheinbar keinen Weg, wie Aleena das überlebt haben könnte und trotzdem erhielt Wrex eine freche Nachricht: "Viel Glück beim nächsten Mal!".

Nachdem Shepard die Geschichte gehört hat, kann der Commander nachfragen, was Wrex den Volus Diplomaten erzählt hat, worauf hin dieser entgegnet, er habe ihm die Wahrheit gesagt - dass Aleena noch am Leben ist und richtig sauer ist. Dies sah Wrex als Möglichkeit und machte dem Volus klar, dass er der einzige sei, der ihn vor Aleena beschützen könne. Daraufhin heuerte der Volus Wrex als persönlichen Bodyguard an. Diese Absprache hielt bis zum natürlichen Tode des Volus an. Wrex bemerkt, dass dies der leichteste Job war, den er je hatte.


Fan-Spekulationen Bearbeiten

Nachdem man Aria T'Loak das Datenpad übergeben und die Nebenmission des Patriarchen abgeschlossen hat, kann man Aria nach ihrer Vergangenheit fragen. Im Gespräch wird deutlich, dass es sich bei Aleena um Aria persönlich handelt.[1]

Folgende Bemerkungen deuten darauf hin: sie habe schon mehr als einen Kroganer verärgert, ist mehrfach unter dem Vorwand ihres Todes untergetaucht oder nutzte Pseudonyme und - der wichtigste Hinweis - ihre abschließende Bemerkung zu Shepard, als Aria keine weiteren Details herausrücken will: "Viel Glück beim nächsten Mal!".

Demgegenüber verneinte Produzent Mike Gamble auf der San Diego Comic-Con 2015, dass es sich bei Aleena und Aria um ein und dieselbe Person handelt.[2]

Quellen Bearbeiten

  1. Twitter PatrickWeekes Bestätigung duch Mass Effect Autor Patrick Weekes, dass es sich bei Aleena tatsächlich um Aria handelt
  2. Mike Gamble auf der SDCC 2015, YouTube
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.