Fandom


Lage: Milchstraße / Der Würgeschlund / Thal-System / Dritter Planet

Voraussetzung: Leviathan: Garneau finden (Mass Effect 3)

BeschreibungBearbeiten

Altakiril ist eine Gartenwelt am äußeren Rand der bewohnbaren Zone ihres Sternensystems. Der Planet ist größtenteils gefroren, weist aber in gemäßigteren Breiten einheimisches, auf Dextro-Aminosäuren basierendes Leben auf. Diese Spezies haben sich so entwickelt, dass sie dem regelmäßigen Frost widerstehen können und die Kälte durch gewaltige Populationsanstiege während der langen, milden Sommer ausgleichen.

Kolonisiert wurde der Planet von zähen, unabhängig denkenden Turianern. Die Quarianer hatten kurz in Erwägung gezogen, ihnen den Planeten streitig zu machen, wurden jedoch durch die Virulenz des infektiösen Lebens während der Wachstumsperiode abgeschreckt - ganz zu schweigen von den Kolonisten, die enge Verbindungen zu den Warlords überall im Würgeschlund besaßen.

Trotz der verhältnismäßig hohen Population des Planeten, die ihn normalerweise zu einem Ernteziel für die Reaper gemacht hätte, wurden die Bewohner von Altakiril durch Bombardements ausgelöscht. Der Allianz-Geheimdienst geht davon aus, dass die Kolonisten in ihren Bevölkerungszentren Raumabwehr-Verteidigungswaffen besaßen, weshalb die Reaper ihr Risiko minimierten, indem sie die Bedrohung einfach vernichteten und weiterzogen.

Weitere Planeten und Objekte in Der WürgeschlundBearbeiten

Thal
Altakiril
Asteroidengürtel
Asteroidengürtel

QuelleBearbeiten

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.