FANDOM


Arcelia Silva Martinez ist eine menschliche Kolonistin in Zhu's Hope auf Feros . Ursprünglich von ExoGeni als Wache angeheuert, um "Kinder davon abzuhalten, die Wände mit Graffiti vollzuschmieren", findet sie sich nun in einer Situation wieder, in der sie und die anderen Kolonisten um ihr Leben kämpfen müssen.

Mass EffectBearbeiten

Hauptartikel: Feros: Geth-Angriff

Anders als Fai Dan zeigt sich Arcelia äußerst unhöflich, als Shepard ankommt. Sie macht deutlich, dass sein / ihr Heldentum ihr nicht imponiere. Sie erklärt auf Shepards Nachfrage, dass sie bei ihren Notrufen eigentlich eine Sicherstellung der Kolonie mit mehreren Schiffen angefordert habe, stattdessen sei nach Tagen ohne irgendeiner Reaktion nur eine einzelne Fregatte aufgetaucht. Darüber hinaus seien sie keine trainierten Soldaten, sondern schlichte Zivilisten, und alles, was Shepard zu interessieren scheint, sind die Geth, macht sie ihrer Frustration Luft. Bei der taktischen Besprechung gemeinsam mit Fai Dan liefert sie einen hilfreichen Ansatz, indem die anmerkt, dass beim nahe gelegenen ExoGeni-Gebäude ein großes Geth-Schiff angedockt habe.

Im Laufe der Mission stellt sich heraus, dass Arcelia genau wie alle anderen Kolonisten mit den Sporen des Thorianers infiziert ist und von diesem kontrolliert wird. Shepard kann am Ende der Mission die Entscheidung fällen, die Kolonisten, die der Thorianer auf ihn / sie hetzt, entweder zu töten (abtrünnig) oder mit einem speziellen Gas zu betäuben (vorbildlich). Sollte man sich für das Gas entscheiden und Arcelia bleibt am Leben zeigt sie sich hinterher sehr dankbar.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.