Fandom


Das Ascension-Projekt ist ein Vorhaben der Allianz, um menschliche, biotisch begabte Kinder zu unterstützen. Ziel ist, Biotikern den Umgang mit ihrer biotischen Begabung beizubringen und ihnen die Integration in die Gesellschaft zu lehren. Außerdem werden Daten über die Ergebnisse gesammelt und ausgewertet um Vorurteile und Abneigung der Gesellschaft gegenüber Biotiker auszuräumen.


Mass Effect Bearbeiten

2183 erwähnt Kaidan Alenko, dass er im Vorgänger des Ascension-Projekts war. Dieses, von einer privaten Firma names Conatix Industries geführte, Projekt war äußerst brutal; die Biotiker wurden teilweise gegen ihren Willen hingeschleift. Es wurde erst aufgegeben, als Kaidan seinen Ausbilder durch Notwehr getötet hatte. Danach startete die Allianz das Ascension-Projekt um selbst alles kontrollieren zu können.

Das erste, privat finanzierte Projekt, war der Sargnagel für Conatix Industries.



Mass Effect: Der Aufstieg Bearbeiten

2183, zwei Monate nach der Schlacht um die Citadel hat Dr. Jiro Toshiwa seit mehreren Jahren die Akademie als Maulwurf von Cerberus infiltriert. Dies tat er als Teil des Plans von Cerberus, Gillian Grayson zu nutzten, um das Maximum aus der menschlichen Biotik zu bekommen.

Dafür wird er regelmäßig ein Chemikalienmix, der durch Paul Grayson in die Akademie geschmuggelt wird. Neben der sichern Atmosphäre, die Gillian als Autistin braucht, nutzt Cerberus die Akademie um Vergleiche mit den anderen Mitgliedern des Ascension-Projekt zu haben.

Bei dem neuesten Chemikalien-Mix passiert jedoch etwas, das niemand erwarten konnte. Erst zeigt sie biotische Fähigkeiten, die niemand in ihrem Alter beherrschen sollte. Später bricht Gillian bei einer weiteren Verabreichung der Chemikalien zusammen. Jiro wird festgenommen und verhört, während der Unbekannte Paul den Befehl gibt, Gillian aus der Akademie zu holen, bevor Jiro redet.



Mass Effect 2Bearbeiten

2185 erfährt Shepard auf Pragia in den Ruinen der Teltin-Anlage, das Cerberus nach dem katastrophalen Ende ihrer dortigen Experimente, sich in das Ascension-Projekt einzuklinken wollte. Dies taten sie wohl, um ihre ehemaligen Ergebnisse einbringen und weiterentwickeln zu können.


Mass Effect: VergeltungBearbeiten

2185, nach Vernichtung der Kollektoren, dringt der von den Reapern kontrollierte Paul Grayson in die Akademie ein, um die Daten des Ascension-Projekt zu beschaffen. Grayson kann aber getötet werden, wobei er vorher den Download der Daten zu den Reaper teilweise durchführen konnte.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.