Fandom


BioWare will nach Anthem zu Mass Effect zurückkehren. Diesen Plan äußerte Casey Hudson, der beim Studio jahrelang für die Reihe verantwortlich war. Ein neuer Teil scheint somit überaus wahrscheinlich.

ME 100

Totgesagte leben länger: Nachdem Mass Effect Andromeda für schlechte Kritiken und Fanrezensionen sorgte, möchte BioWare dennoch zur Reihe zurückkehren.

Nach Abschluss der Entwicklung von Anthem, das im kommenden Jahr erscheinen soll, werde man sich den älteren hauseigenen Marken widmen. Dazu gehört nicht nur das bereits halbwegs bestätigte Dragon Age 4, sondern obendrein ein neues Mass Effect. Auch wenn es sich bislang nur um Pläne handelt, scheint Studiochef Casey Hudson durchaus sicher zu sein:

"In Bezug auf Dragon Age und Mass Effect, zu denen wollen wir so schnell wie möglich zurückkehren. Mass Effect ist definitiv ein Spiel, zu dem ich zurückkehren will. Es ist mein Baby. Ich habe dabei geholfen, Mass Effect zu entwickeln, also wollen wir natürlich irgendwann dazu zurückkehren."

Zu bedenken ist, dass BioWare nicht unbedingt am geflopten Mass Effect Andromeda beteiligt war. Dafür war das unerfahrene Schwesterstudio in Montreal verantwortlich, das inzwischen so gut wie abgewickelt wurde. Auch Hudson arbeitete nicht an Andromeda mit, obwohl er bei den ersten drei Teilen jahrelang involviert war. Grund dafür ist sein Abschied vom Studio in 2014, seine Rückkehr erfolgt Ende 2017. Mass Effect 3 erschien 2012, Andromeda allerdings Anfang 2017.

Quelle: playnation.de

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.