Fandom


Für die, die es noch nicht wussten: Heute ist N7-Day! Diesen nahmen die Mass-Effect-Schöpfer in den letzten Jahren stets zum Anlass, um Neuankündigungen zu machen. Doch wie sieht es dieses Jahr aus? Wird den Mass-Effect-Fans etwas Neues geboten, an dem sie mindestens ein Jahr lang knabbern können?

N7 Logo lang

Um diese Frage schon einmal zu beantworten: Nein. Dieses Jahr bietet BioWare leider nur vergleichsweise kleine und weniger gehaltvolle Häppchen an.

Was gibt's stattdessen?

Ein neuer Patch für Mass Effect: Andromeda wurde herausgebracht, der das Spiel um ein erwähnenswertes Feature erweitert:

Das Rollenspiel läuft nun auch gesondert auf der Xbox One X, in wundervoller 4K-Auflösung.
Wie bereits erwähnt, ist das nun keine sonderlich gehaltvolle Kost für eingefleischte Mass-Effect-Nerds. Dafür ist sie mächtig: Um den Patch nutzen zu können, müssen zunächst rund 1,68 GB heruntergeladen werden.

Andromeda Annihilation

Mass Effect: Andromeda: Vernichtung

Wie auch an den Diskussionen in diesem Wiki hier zu sehen ist, hätten manche Mass-Effect-Jünger sich etwas anderes gewünscht. Besonders eine Remaster-Version der Mass Effect Trilogie steht ganz oben auf der Liste der Fanwünsche. Andere hätten es gerne doch noch erlebt, dass die ursprünglich geplanten DLCs für Andromeda verwirklicht werden. Von letzterer Hoffnung muss man sich aber wohl endgültig verabschieden. Nachdem Mass Effect: Andromeda derart heftig kritisiert wurde, beschloss BioWare auf die DLCs zu verzichten und die entsprechenden Storyerweiterungen in die Romane zu verlagern. Somit wurden auch diejenigen, die sich mit Mass Effect: Andromeda anfreunden konnten, um ihr DLC-Spielvergnügen betrogen.

Gestern erschien in den USA bereits der nächste Band für die Andromeda-Galaxie unter dem Titel Mass Effect: Andromeda: Vernichtung. Die deutsche Übersetzung wurde für den 17.12.2018 angekündigt.

What does N7 mean to you?

Unter dem Titel "What does N7 mean to you?" wurde außerdem ein Merchandise-Werbevideo veröffentlicht:

N7 Day 2018

N7 Day 2018

Außer den üblichen Tassen, Mützen, Jacken und anderem Kaufbaren, um die Konsumseele zu befriedigen, ist dort jedoch nicht viel zu entdecken. Ein Grund zur Freude bietet das Video dann aber doch: Casey Hudson ist in der Rolle des General Manager seit Juli 2017 zurück bei BioWare und nun auch in dem neuen Video zu sehen. Hudson war maßgeblich an der Entwicklung der Mass Effect Trilogie beteiligt. Vor ca. drei Jahren hatte er dann jedoch gekündigt, um sich neuen Aufgaben (bei Microsoft) zu widmen. Jetzt, wo er seit letztem Jahr zurück ist, hat er die Stelle von Aaryn Flynn übernommen.

Was auch immer man von Mass Effect: Andromeda und "all dem" halten mag: Ich wünsche allen, denen Mass Effect und der N7-Day genauso viel wie beispielsweise mir, bedeuten, alles Gute und noch weiterhin einen tollen N7-Tag! 💙

Liebe Grüße --Mehra Milo (Diskussion)


Siehe auch

Saren auf Virmire
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.