Lage: Milchstraße / Voyager-Cluster / Yangtze-System / Zweiter Planet

Voraussetzung: NES: Vermisste Marines (Mass Effect)

Beschreibung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Binthu besitzt eine Atmosphäre aus Kohlendioxid, in der es einen ständigen toxischen Chlordunst sowie Schwefeldioixdwolken gibt, aus denen sich regelmäßig heftige Schauer sauren Regens auf die Oberfläche ergießen. Die Oberfläche des Planeten besteht hauptsächlich aus Schwefel mit Vorkommen an Kalzium.

Wie die meisten Welten im Voyager-Cluster wird Binthu erst seit 20 Jahren von Forschern der Allianz kartografiert. Ein einheimisches Ökosystem ist nicht bekannt. Die Daten zu dieser Welt sind überraschend knapp und unspezifisch und zeichnen das Bild eines unangenehmen und uninteressanten Ortes.

Karte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Binthu ME1 Karte.jpg


Aufträge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rohstoffe[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 1x Schwermetall: Palladium
  • 1x Seltenes Element: Uran

Trivia[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Die Cerberus-Anlage wurde 2181 von einer militätischen Zelle gegründet.

Weitere Planeten und Objekte im Voyager-Cluster[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Asteroidengürtel
Asteroidengürtel
Binthu
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.