Fandom


ME3 Bollwerk-Mech
Bollwerk-Mech
ME3 Enemy-A
Fraktion Cerberus
Art Synthetisch
Bewaffnung M-23 Katana

Universalklinge

Fähigkeiten Class Power ME2 Icon Killersprint
Class Power ME2 Icon  Energieschild
Class Power ME2 Icon  Post-Mortem-Schock
Panzerung Mittel
Orte Omega

Der Bollwerk-Mech ist eine Cerberus-Einheit welche in Mass Effect 3 auftaucht. Cerberus benutzt diese Mechs um die Zivilbevölkerung von Omega zu kontrollieren.

BeschreibungBearbeiten

Der Bollwerk-Mech stellt eine von Cerberus entwickelte Weiterentwicklung des LOKI-Mechs dar. Sie besitzt bessere Defensiv- und Offensivtaktiken, sowie bessere Waffen.

Ihre Stärke ist ihr Schild. Im Notfall, also wenn ihre Panzerung runter geht, können sie einen Hochenergie-Schild aktivieren, der sie praktisch unverwundbar macht und bei Kontakt die Schilde/ Barrieren des Spielers dezimiert. Des weiteren bleibt dieser Schild auch nach der Deaktivierung der jeweiligen Einheit bestehen und kann einem auch noch im Nachhinein schaden.

Bollwerk-Mechs sind extrem gefährlich, da sie unbarmherzig auf einen zu stürmen. Man muss sie früh ausschalten, da sie sonst mit ihrer Universalklinge mühelos die eigenen Schilde und etwa die Hälfte der eigenen Lebensenergie abziehen können. Da die Mechs im Rudel auftauchen (und während der Mission im Reaktor die einzigen Gegner sind und deswegen in apokalyptischen Massen auflaufen) sollte man sich nicht nur auf einen konzentrieren, sonst wird man schnell überrannt.

TaktikBearbeiten

Wahnsinnige IdiotenBearbeiten

Auch wenn es reizvoll ist, sollte man nicht nur auf eine mit Brand-/ Warp- oder Kryo-Munition ausgestatteten Schrotflinte setzen (das geht an euch Frontkämpfer/ Soldaten!), sondern erst überlegen und dann los stürmen. Wenn ihr mit einer Schrotflinte bewaffnet auf die Mechs losgeht, werdet ihr schnell eingekesselt und mit den Omni-blades niedergemetzelt.

TaktikerBearbeiten

Sucht euch eine gute Deckung, holt eine MP oder ein MG mit Warp-/ Kryo-Munition raus und nehmt euch die ersten Mechs vor. Nutzt Verbrennung und Warp (Vorsicht, sie können ausweichen!) und schießt mit Aria ein Leuchtgeschoss auf den Mech. Dann weiter.
Sollten euch zu viele Mechs auf einmal entgegen kommen, könnt ihr immer noch auf eine mögliche Schrotflinte wechseln. Diese Taktik hat aber den Nachteil, dass die Mechs einen Energieschild haben, der euch bei zu viel Nähe oder Drauftreten den Schild und einen Teil eurer Lebensenergie zerreißt. Außerdem kann der Mech, sollte er dann immer noch nicht besiegt sein, euch umso schneller und härter mit seiner Klinge treffen.

Befindet ihr euch in der Reaktor-Mission, hilft nur beinahe wildes Rumschießen mit Munition, Verbrennung oder Warp weiter. Macht nicht den Fehler und rennt zu weit von Nyreen weg, da sie euch dann nicht mehr den Rücken freihalten kann. Sollten sich zu viele Mechs in eurem Rücken sammeln, stellen diese wegen ihren Schrotflinten und den Sprint-Angriffen schnell eine große Gefahr dar.


Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.