FANDOM



Darner Vosque ist der Anführer der Blue Suns im Jahr 2186. Es ist nichts bekannt über seine Vergangenheit (abgesehen davon, dass er wohl mal eine Begegung mit Aria T'Loak hatte).


Mass Effect 3Bearbeiten

Darner Vosque führt die Blue Suns an. Es ist hierbei egal was im zweiten Teil mit seinem Vorgänger Vido Santiago passiert ist (sollte man seine Flucht damals nicht verhindert haben, wurde er wahrscheinlich von den Reapern überrascht und getötet). Vosque operiert undercover auf der Citadel und befindet sich somit in der Nähe von Aria T'Loak, die wiederum von Omega vertrieben wurde und Shepard eine Söldner-Armee unterstellen will.

Man trifft Vosque bei den Flüchlingslagern in Dock E24. Er ist extrem überheblich und sieht in Shepard nicht mehr als die Marionette von Aria. Damit Shepard die Blue Suns bekommt, muss ein alter Bekannter aus ME1 sterben: General Septimus Oraka. Vosque verzieht sich und überlässt Shepard das Feld. Diese/r ruft nun Aria an, um nähere Infos zu bekommen. Danach hat man die Wahl ob man den General bei seiner Sache unterstützt oder ihn töten lässt, in beiden Fällen ist er aus den Weg geräumt.

Kehrt man nun wieder zu Vosque zurück, zeigt sich dieser wenig begeistert und unterstellt die Blue Suns-Söldner Arias Führung. Danach macht er eine weitere Bemerkung über Aria und das er sich freuen würde "wenn ihr blauer Hintern in meinen Bett auftaucht."

Aria selbst hat ihn wohl schon eher auf ihrer Abschussliste...

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.