Fandom


Lage: Milchstraße / Silean-Nebel / Phontes-System / Zweiter Planet

Voraussetzung: Priorität: Rannoch (Mass Effect 3)

BeschreibungBearbeiten

Die Elcor-Heimatwelt Dekuuna ist voller natürlicher Ressourcen, von ergiebigen Vorkommen wertvoller Metalle bis hin zu weitläufigen Wäldern. Das alles ist gesetzlich geschützt. Die Elcor selbst leben in saftigen Graslanden in Äquatornähe. In diesem Gürtel befindet sich auch der Hauptteil der Ansiedelungen auf Dekuuna, da die konservativen Elcor kaum Veranlassung dazu sehen, die von ihnen als angenehm empfundene Zone zu verlassen. Die beiden Hauptstädte dienen der Migration beim Wechsel von feuchter zu trockener Jahreszeit, was inzwischen zwar dank moderner Technologie nicht mehr nötig ist, aber dennoch weiterhin gemacht wird.

Nach der Zerstörung der Elcor-Navy haben die Reaper Bodentruppen losgeschickt, um die Städte einzunehmen. Das hat länger gedauert als bei den meisten anderen zivilisierten Welten, weil die Elcor verstreut in kleineren, voneinander entfernten Ansiedelungen leben - sie mögen nämlich keine dicht besiedelten Städte, sondern leben lieber in familienähnlichen Gemeinschaften.

MissionenBearbeiten

QuelleBearbeiten

Mass Effect 3 - Logbuch beim Anflug der Umlaufbahn


Asteroidengürtel
Asteroidengürtel
Asteroidengürtel
Dekuuna (Oltan)
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.