FANDOM


„Kriege können im Schneideraum gewonnen oder verloren werden und dieser Krieg muss gewonnen werden“

Diana Allers ist eine menschliche Alliance News Network (ANN) Korrespondentin (2186 Kriegsberichterstatterin) für deren Magazin "Battlespace", welches das Leben an der Front beschreiben soll. Geboren und aufgewachsen ist sie auf der Menschen-Kolonie Bekenstein.


Mass Effect 3

Bei Shepards erstem Besuch der Citadel, befindet sie sich in der Andockbucht und kann jederzeit auf die SSV Normandy SR-2 mitgenommen werden. Sie kann die Normandy auf Entscheidung Shepards jederzeit wieder verlassen.

Diana bittet drei mal um eine Interview. Erstmals nach der Heilung/Sabotage der Genophage. Ein weiteres mal nach dem Putschversuch auf der Citadel. Ein letztes Interview folgt nach beenden des Konflikts zwischen Quarianern und Geth.

Je nachdem wie ein Interview verlaufen ist, können sich die Kriegsaktivposten-Punkte verändern.

Nach dem Angriff auf das Cerberus-Hauptquartier ist Allers voller Trauer, da die Reaper ihre Heimatkolonie Bekenstein während der Übernahme der Citadel aus dem Orbit zerstört haben. Später schreibt Diana eine Mail, die Shepard vor der finalen Offensive lesen kann.

Rache

Von: Diana Allers

Commander,

ich weiß nicht, ob Ihnen klar ist, wie viel Sie den Leuten bedeuten, aber mir schon. Wenn ich lese, was so alles im Postfach von Battlespace ankommt - da würden sogar Geth Tränensäcke wachsen. Seitenweise bitten Leute darum, dass Sie den Planeten ihrer Mutter retten, oder die Heimatwelt, die sie verlassen haben, oder die Bergbaukolonie, in die sie ihr Vermögen investiert haben. Sie wissen nicht, dass Sie das alles gar nicht leisten können. Sie wissen nur, dass Commander Shepard einen Reaper besiegt hat und es wieder tun kann.

Ich weiß, wie diese Leute sich fühlen. Als ich von Bekenstein erfuhr, war es, als hätte jemand sämtliche Nerven in meinem Körper durchschnitten. Aber ich muss daran glauben, dass das nicht das Ende ist. Ich muss daran glauben, dass Sie die Reaper vernichten werden, und ich werde dabei sein und es filmen. Und wenn der Kampf vorüber ist und mein Signal über Tightbeam gesendet wird, dann werden Leute aus der ganzen Galaxie sich versammeln. Sie werden auf ihren Sofas sitzen und zusehen und feiern. Und eines Tages werden sie wieder lachen.

Lachen ist wichtig. Ich will, dass Sie alles wieder normal machen, Shepard. Denn das ist die beste Rache, die ich mir vorstellen kann.

- Diana

P.S.:Wenn ich das hier überlebe und Sie nicht, werde ich für ein Heldenbegräbnis und eine Bekenstein-Totenwache sorgen. Das ist so etwas Ähnliches wie ein irische Totenwache, nur nicht so nüchtern und in sich gekehrt.

Falls sie nicht auf die Normandy darf, stirbt sie auf dem Schlachtschiff SSV Shasta.

Romanze

Diana Allers und Shep Romanze

Wenn Shepard das zweite Interview nicht abricht, wird Diana neckend sagen, dass er vorsichtig sein solle, da sie ihm nach Hause folgen könnte. Der Commander kann dies als Flirt verstehen, und erwidern, dass er damit keine Probleme hätte.

Nach dem Interview über die Quarianer und die Geth fragt Shepard, ob Diana den Bericht einreichen wird. Diana wird die Gelegenheit für einen weiteren Flirt nutzen, und Bemerkungen über den interessanten Körper des Commanders machen.
Diana macht sich allerdings darüber Sorgen, ob ihre gemeinsame Beziehung geheim bleiben würde, da sie nicht will, dass dies öffentlich wird. Bestätigt Shepard, dass ihre Beziehung geheim bleibt, küssen sie sich.

Wenn der Commander jedoch vor dem Ende des Geth-Krieges bereits in einer festen Beziehung ist, wird es zu keinem Flirt kommen.

Trivia

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.