FANDOM


Die Röhre

Die Röhre ist ein von den Protheanern geschaffenes Massenportal im Miniatur-Format. Dieses Massenportal befindet sich fest installiert auf dem Planeten Ilos in der Pangaea-Weite. Das korrespondierende Portal befindet sich im Präsidiumsring der Citadel.

Bau und erste NutzungBearbeiten

Vor 50.000 Jahren waren die protheanischen Wissenschaftler dabei, das Geheimnis der Portal-Technologie zu entschlüsseln und für sich zu verwenden. Sie bauten ein Massenportal und waren damit neben den Reapern die erste bekannte Spezies, der es gelang, ein Massenportal zu erschaffen.

Kurze Zeit später drangen die Reaper über die Citadel in die Milchstraße ein und begannen mit der zyklischen Auslöschung. Nach Jahren, verborgen in Kryostase, die nur die wichtigsten Wissenschaftler überlebt haben, reisen die Überlebenden zur Citadel und nutzten ein neue geschaffenes Programm, das die Signale der Reaper über die Citadel zu den Keepern unterbrechen sollte. Dieses Signal hatte sonst die Keeper dazu veranlasst, die Citadel zu aktivieren, damit die Reaper einreisen können. Das Wissen um die Röhre und deren Standort stirbt mit den protheanischen Wissenschaftlern.

Mass Effect Bearbeiten

2183 hilft der indoktrinierte turianische Spectre Saren Arterius dem Reaper Sovereign bei der Suche nach der Röhre.

Der Sender Bearbeiten

Hauptartikel: Prolog: Den Sender finden

Die ersten Hinweise zum Standort der Röhre findet Saren im protheanischen Sender auf Eden Prime. Da der Sender nur für einen protheanischen Verstand gedacht war, übermittelt er nur splitterhafte Bilder.

Der Dechiffrierer Bearbeiten

Hauptartikel: Feros: Der Thorianer

Klarheit über die Vision des Senders erhält er in Form des Dechiffrierers auf Feros von dem Thorianer. Durch die nun erkennbare Vision erhält Saren die Information, dass sich die Röhre auf Ilos befindet.

Das Mu-Portal Bearbeiten

Hauptartikel: Noveria: Gipfel 15

Das Mu-Portal, das nach Ilos führt, gilt schon seit langer Zeit als verschollen. Der ebenfalls indoktrinierten Gehilfin Sarens, Matriarchin Benezia, gelingt es die Information über den Standort des Massenportals von einer auf Noveria gezüchtete Rachni-Königin zu erhalten.

Verfolgung Bearbeiten

Hauptartikel: Ilos: Die Röhre finden
Normandy benutzt ein Massenportal

Die Normandy SR-1 fliegt durch das Mu-Portal

Commander Shepard erfährt von Sarens Plänen und folgt seinen Spuren, ohne jedoch bis zuletzt die Hintergründe und deren Ausmaß zu kennen. Kurz vor seinem Ziel wird Saren auf Ilos eingeholt, nach einigen Gefechten in der weitläufigen Forschungseinrichtung gelingt es ihm trotzdem, die Röhre zu aktivieren. Bevor sie sich hinter Saren und seinen Kämpfern wieder deaktiviert, kann der Commander mit einem kleinen Team folgen.

Erneute NutzungBearbeiten

Hauptartikel: Ein Wettlauf gegen die Zeit: Finalkampf
RelayMonumentActive-1-

Citadel-Gegenstück

Die Röhre ist nach all den Jahren immernoch voll funktionsfähig und hat alle Reisenden auf die Citadel gebracht. Damit wird der Öffentlichkeit auch erstmals enthüllt, dass das Massenportal-Monument keine Kunst ist und als Zielpunkt dient. In der sich daraufhin entwickelden Schlacht um die Citadel wird Saren und damit auch die Sovereign aufgehalten und die Röhre war erneut ein Werkzeug zur Rettung des aktuellen Zyklus.

TriviaBearbeiten

  • Kaidan Alenko bemerkt, dass der Empfänger - zu dem Zeitpunkt als Monument bekannt - ein "Brummen"[1] abgibt. Da andere Biotiker im Squad nichts bemerken, könnte dies an seinem L2-Implantat liegen.
  • Der Empfänger der Röhre existiert auch in Mass Effect 2. Man kann sie von David Anderson's/ Undina's Büro aus sehen. Sie wurde mitsamt des gesamten Präsidiums aus Mass Effect 1 importiert, aber nur ein kleiner Teil besitzt auch eine Kollisionsabfrage.
  • Ob Saren von Anfang an weiß, dass die Röhre "nur" ein Massenportal und keine Waffe ist, ist unklar. Es steht aber fest, dass Saren ohne die Röhre niemals seine Mission hätte erfüllen können, da er durch einen plumpen Frontalangriff nicht bis zur Ratskammer vordringen könnte.
  • Es ist unklar, ob die Reaper über das Vermächtnis der letzten protheanischen Wissenschaftler und somit über das auf der Citadel installierte Programm informiert sind.
  • Es ist fragwürdig, woher Saren die Informationen über die Röhre hat.
  • Die Röhre ist nur ein einseitiges Massenportal, man kann nur von Ilos zur Citadel reisen, nicht umgedreht. Die Protheaner waren also nur bedingt bei der Erforschung dieser Technologie erfolgreich.

ReferenzenBearbeiten

  1. Dialoge von Kaidan
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.