FANDOM


Din Korlack ist der Botschafter der Volus auf der Citadel. Er teilt sich ein Botschaftsbüro mit Calyn, dem Botschafter der Elcor.


Mass Effect Bearbeiten

Din ist deutlich misstrauisch gegenüber den Menschen und ihren Absichten in der Galaxie. Dies ist nicht ungewöhnlich für einen Alien. Während die meisten jedoch freundlich zu den Menschen sind, ist Din offen unhöflich zu Shepard, dafür wird er jedoch von Calyn ermahnt.

Din ist der Ansicht, dass der Rat die Menschen auf Kosten seines Volkes bevorzugt und ist auch verärgert darüber, dass die Volus noch keinen Sitz im Rat haben, obwohl diese schon lange auf der Citadel vertreten sind.

Nachdem Shepard zum Spectre ernannt wurde, merkt Din sarkastisch an, dass es eine Ehre für ihn sei, dass sich der Commander dazu herabzulasse, mit ihm zu sprechen.


Mass Effect: Vergeltung Bearbeiten

Im Jahr 2186 ist Korlack Teil hochrangiger Handelsverhandlungen zwischen der Allianz, der turianischen Hierachie, dem Vol-Protektorat und dem Gericht von Dekuuna. Andere Teilnehmer wie Calyn und David Anderson finden sein Verhalten unhöflich und irritierend.

Während einer bestimmten Verhandlungspause suchen Korlack und Botschafter Orinia in der menschlichen Botschaft nach Anderson, um angeblich eine formelle Beschwerde gegen etwas einzureichen, das einer seiner Adjutanten sagte. Da Anderson zu der Zeit zum Mittagessen weg war, schafft es der turianische Botschafter, Korlack davon abzubringen, die Angelegenheit weiter zu verfolgen.


Mass Effect 3Bearbeiten

Kurz vor dem Beginn der Reaper-Invasion scheint Din irgendwie ins Informationsnetz von Cerberus gelangt zu sein, jedenfalls arbeitet er kurzzeitig als Informant. Diese Stellung wird ihm nach den Angriff auf die Citadel und Udinas misslungenen Putschversuch allerdings zum Verhängnis, da einige Turianer davon erfahren haben und ein Kopfgeld auf ihn ansetzen. Obwohl Din eigentlich mit Cerberus gebrochen hat, wird er von einer Bande Kopfgeldjäger aus seinem Büro geschleppt und in einem Apartment im Präsidium-Unterhaus festgesetzt.
Zu seinem Glück ist ihm Commander Shepard auf der Spur und kann dank eines Gerätes, welches Din in seinem Büro gelassen hat, den Botschafter aufspüren. Din hat sogar noch mehr Glück, wenn Zaeed mit von der Partie ist, da dieser seine Mitkopfgeldjäger erschießt, sobald er von Shepard weiß.

Je nachdem ob Zaeed überlebt (was nur mit seiner Loyalität geht) oder nicht, kann Shepard später von Din eine Volus Bomberflotte und die Warnung an eine Kolonie oder nur eines von beiden bekommen.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.