Fandom


Disambiguous Dieser Artikel behandelt die von Cerberus erschaffene KI aus Mass Effect 3. Für den Charakter aus Mass Effect: Evolution, siehe Eva Coré. Für die kroganische Schamanin aus Mass Effect 3, siehe Eva.
MassEffect3 Dr. Eva

Dr. Eva Coré ist eine von Cerberus erschaffene hochentwickelte KI mit dem Erscheinungsbild einer menschlichen Frau und das Nachfolgemodell von EDI. Commander Shepard begegnet Dr. Eva Coré in ME 3 während der Marsmission (siehe Priorität: Mars), an deren Ende Squadmitglied Ashley Williams / Kaidan Alenko beinahe von ihr getötet wird.

GeschichteBearbeiten

Nach dem Verlust EDIs beschloss der Unbekannte ein verbessertes Modell zu entwickeln, das sich loyaler als der Prototyp EDI erweisen sollte. Der Unbekannte benannte die einsatzfähige KI nach der Söldnerin Eva Coré, die er aus früheren Zeiten kannte (Mass Effect: Evolution), in denen er noch den Namen Jack Harper trug. Der Name des Projektes, in dem sie geschaffen wurde, lautete EVA. Sie ist derart hoch entwickelt, dass man sie in ihrer äußeren Erscheinung nicht von einem "richtigen" Menschen unterscheiden kann.

Mass Effect 3Bearbeiten

MarsBearbeiten

Hauptartikel: Priorität: Mars
ME3Dr.Eva Mars 1
Im Verlauf der Marsmission erfährt man sehr bald durch Aufnahmen von diversen Überwachungskameras von Dr. Eva Corés Anwesenheit in der Anlage. Dr. T'Soni hält sie allerdings zuerst für ungefährlich. Erst als man über eine weitere Aufnahme dahinter kommt, dass Dr. Eva Coré es war, die Cerberus Zutritt in die Anlage verschafft hat, wird klar, dass sie für den Unbekannten arbeitet. Als Shepard gegen Ende der Mission feststellt, dass er / sie die Daten von den Bauplänen des Tiegel nicht herunterladen kann, weil der Vorgang genau in diesem Moment von einem weiteren Terminal blockiert wird, wird Dr. Eva Coré dabei von Ashley Williams / Kaidan Alenko entdeckt. Sie zertrümmert die Konsole mit ihrem Universalwerkzeug und flieht mit den Daten. Während Shepard sie verfolgt, stellt man fest, dass sie mit keinem Mittel aufzuhalten oder auch nur nennenswert zu bremsen ist, da sowohl Schüsse, Biotik und Tech wirkungslos an ihren Schilden abprallen. Am Ende ihrer Flucht springt sie zuletzt in ein wartendes Cerberus-Shuttle, das sofort abhebt.


ME3 Eva Core
Eva Coré
ME3 Enemy-SH
Fraktion Cerberus
Art Synthetisch
Bewaffnung M-4 Shuriken
Fähigkeiten ShieldBoost Schild-Boost
ME3 Incinerate Verbrennung
Gesundheit Mittel
Schilde Hoch
Orte Mars

Bis zu diesem Moment glaubt man bei Dr. Eva Coré es mit einem Menschen zu tun zu haben. Erst als Lt. James Vega das Shuttle mit dem eigenen in der Luft rammt, dieses abstürzt und sich Dr. Eva Coré anschließend mit ein paar unmenschlichen Fußtritten aus dem brennenden und verbeulten Wrack befreit, wird offensichtlich, dass sie kein organisches Wesen ist: Ihre Haut ist völlig verbrannt, die synthetische Herkunft ist an ihrem vom Feuer geschwärzten metallischen Körper mit den glühenden Augen unverkennbar. Nachdem sie Ashley / Kaidan beinahe tötet, gelingt es Shepard endlich sie unschädlich zu machen, da das Feuer Schilde und Panzerung zerstört hat. Um sie zu untersuchen, wird ihr deaktivierter Körper mit an Bord der Normandy gebracht.

Normandy

Als EDI versucht, den Körper auf Datenreste des Tiegels zu scannen, löst sie eine automatische Falle aus. In dem anschließenden Kampf kommt es kurzfristig zum Ausfall der Systeme der Normandy und zu einem kleinen lokalen Brand im KI-Kern hinter der Krankenstation. EDI gelingt es die Falle zu überwältigen und übernimmt Dr. Evas Körper als eigene Plattform und kann von nun an Shepard als Squadmitglied, bzw. Joker auf Landgängen begleiten.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.