FANDOM


Emblem-important Dieser Artikel würde von einem oder mehreren hochaufgelösten Bildern sehr profitieren!
Uploade welche und setz sie hier ein!
Übersicht: Artikel die Bild/er benötigen


Drohnen sind kleine, bewaffnete und leichtgepanzerte Geschütze, die durch Masseneffektfelder fliegen können. Sie werden von verschiedenen Fraktionen, darunter die Allianz, aber auch Kolonisten und Geth eingesetzt, um die Truppen zu unterstützen oder zu schützen.
Sie werden durch eine VI gesteuert und können eigenständig zielen und feuern.


Mass EffectBearbeiten

Allianz-DrohnenBearbeiten

Verbesserte Angriffsdrohne

Die Allianz verwendet drei Drohnentypen, wobei zwei genutzt werden um ihre Soldaten in der Mond-Trainingseinrichtung zu trainieren. Als die Hybrid-VI Hannibal diese allerdings übernimmt, richtete sie die Drohnen gegen die Soldaten. Shepard muss die Drohnen in NES: VI außer Kontrolle besiegen.

  • Die Verbesserte Angriffsdrohne besitzt schwache Schilde und ein Maschinengewehr.
  • Die Verbesserte Raketendrohne ist dagegen ein automatischer Raketenwerfer, der starken Schaden austeilen kann. Nach dem feuern einer Rakete braucht die Drohne etwas um nachzuladen.

Zusätzlich dazu gibt es noch eine weitere Drohnenart, die auf Asteroid X57 eingesetzt wird. Die Abwehrdrohne, die die Allianz nutzt um das Projekt zu schützen und dann von den Batarianern umprogrammiert wird.

Geth-DrohnenBearbeiten

Auch die Geth verwenden Drohnen. Diese haben verschiedene Zwecke und werden zur Unterstützung, Aufklärung, Überwachung oder Reparatur gebraucht.

  • Bei der Geth-Aufklärungsdrohne handelt es sich um eine leichte Geth-Drohnenart mit schwacher Panzerung und schwachen Waffen. Sie reichten aber aus, um Corporal Richard Jenkins auf Eden Prime zu töten.
  • Die Geth-Angriffsdrohne sind stärker und werden zur direkten Unterstützung eingesetzt.
  • Die Geth-Raketendrohne sind noch stärker und ähnlich nervig wie die Geth-Raketenschützen. Ihre Geschosse bereiten bei unzureichender Verteidigung große Probleme.
  • Bei den Geth-Reparaturdrohnen handelt es sich um die Spielverderber im Kampf gegen die Geth. Man trifft nur auf Noveria auf sie, was auch gut ist, da sie selber zwar nicht angreifen, aber Geth reparieren und stärken.


Mass Effect 2Bearbeiten

Auch in Mass Effect 2 kommen Drohnen vor. Sie werden von den Kolonisten, den Geth, Söldnern, Cerberus und dem Shadow Broker verwendet. Außerdem kann man selbst welche erstellen.

  • Die Angriffsdrohne ist wie die verbesserte Angriffsdrohne. Sie wird sowohl von Kolonisten, wie auch Söldnern genutzt.
  • Bei der Raketendrohne handelt es sich um eine Verbesserte Raketendrohne.
  • Die Geth verwenden weiterhin die Aufklärungsdrohnen
  • Man selber kann eine Kampfdrohne in den Kampf schicken.
  • Der Shadow Broker verwendet Wartungsdrohnen um sein Schiff zu warten (und eventuell Feinde zu bekämpfen)
  • Glyph dagegen ist eine freundliche Info-Drohne, die höchstens Liara und ihre Gäste nervt, aber auch sehr lustig sein kann.


Mass Effect 3Bearbeiten

Ab 2186 werden die mechanischen Drohnen von holographischen abgelöst. Sowohl die Geth, wie auch Allianztruppen und Söldnerorganisationen wie CAT6 nutzen sie.

  • Die Kampfdrohne der Geth sind die Begleiter der Geth-Kommandanten. Sie greifen mit Verbrennung und Elektroschocks an.
  • Tali und man selber kann Kampf- und Abwehrdrohnen rufen.
  • CAT6 verwendet Stördrohnen, die einen suchen, die Schilde lahmlegen und dann auch noch die anderen Truppen rufen. Das sind die gemeinsten Drohnen, denen man begegnen kann...
  • Glyph ist natürlich auch in ME3 vertreten.
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.