„Eden Prime. Hier hat alles begonnen.“ – Liara im Anflug auf Eden Prime im Jahr 2186

Lage: Milchstraße / Exodus-Cluster / Utopia-System / Zweiter Planet


Beschreibung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mass Effect[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Eden Prime Kodex me1.png

Diese idyllische Agrarwelt war eine der ersten Menschenkolonien, die jenseits des Charon-Portals erbaut worden war. Die Biosphäre von Eden Prime ist hervorragend dafür geeignet, Lebensformen von der Erde hier anzusiedeln. Aufgrund dieser Voraussetzungen unternahmen die Allianz und verschiedene Unternehmen große Anstrengungen zur Besiedlung und Erschließung des Planeten.

Heutzutage gilt Eden Prime als Vorbild für eine nachhaltige und gut organisierte Planetenentwicklung. Die Bevölkerung ist in raumeffizienten Arkologiekomplexen untergebracht, die sich oberhalb Tausender Quadratkilometer grüner Felder und Gärten erstrecken.

Mass Effect 3[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Diese idyllische Agrarwelt war eine der ersten Kolonien der Menschen, die jenseits des Charon-Massenportals gegründet wurde. Die fruchtbare Biosphäre von Eden Prime führte zu starkem Zuzug aus der Allianz und anderen Menschen-Organisationen.

2183 wurde Eden von einer Geth-Streitmacht unter dem Befehl des abtrünnigen Spectre Saren Arterius angegriffen. Commander Shepard eilte zu Hilfe und stieß dabei auf einen protheanischen Sender, der vor einer kurz bevorstehenden Reaper-Invasion warnte. Es ist diesem Sender und der raschen Reaktion des Commanders zu verdanken, dass die Galaxie heute überhaupt eine Überlebenschance hat.

Die Reaper sind zwar am Großteil des Exodus-Clusters einfach vorbeigeflogen, um die Erde zu erobern, aber dennoch ist klar, dass der Krieg inzwischen auch auf Eden Prime angekommen ist. Notsignale blockieren alle verfügbaren Frequenzen, breite Streifen des Ackerlands brennen, und das Schienensystem der Magnetbahn ist nur noch verbogenes Metall. Cerberus hat viel zu verlieren, wenn ihr ruchloser Angriff auf die Menschen-Kolonie bekannt wird. Was sie zu gewinnen hoffen, muss daher ähnlich wertvoll sein.

Allgemein[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sovereigns Landeplatz auf Eden Prime

Eden Prime besitzt eine gute Infrastruktur, bestehend aus breiten Straßen und zweigleisigen Magnetbahnen (vermutlich Magnetschwebebahnen) mit mehreren Stationen. Es gibt mindestens 6 Wohntürme und einen Raumhafen, die protheanische Ruine wurde bei Arbeiten zur Erweiterung der Kolonie und der Magnetbahn gefunden.



Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

2183 wird auf Eden Prime bei Grabungsarbeiten für die Magnetbahn ein Protheanischer Sender gefunden. Um den Ruf der Allianz beim Citadel-Rat zu verbessern, will die Allianz den Sender dem Rat zur Erforschung zur Verfügung zu stellen.

Allerdings sind sie nicht die einzigen die hinter dem Sender her sind. Der Reaper Sovereign benötigt für seinen Plan die anderen Reaper aus dem Orkusnebel zu holen die Informationen aus dem Sender. Zusammen mit den Geth und dem indoktrinierten Spectre Saren Arterius überfällt Sovereign die Kolonie, und der Reaper stört dabei die Kommunikation der Kolonie. Aufgrund des Angriffs erleiden die Bewohner, und die stationierenden Allianz-Soldaten hohe Verluste. Auch erleiden die Strukturen der Kolonie große Schäden.

Um Spuren zu verwischen sollen am Ende der Operation Sprengladungen die Kolonie mit allen Zeugen vernichten. Als die SSV Normandy SR-1 nach Edem Prime kommt um den Sender zu bergen, gelingt es Commander Shepard die Sprengladungen, die die Kolonie zerstören sollten zu entschärfen und somit die Kolonie zu retten.

Zwischen Paul Graysons Tod 2185 und der Reaper-Invasion 2186 bestatten David Anderson und Kahlee Sanders die sterblichen Überreste vom Gillian Grayson, Hendel Mitra und Nick Donahue, die auf Omega gestorben sind, auf Eden Prime.

Eden Prime im Protheaner-Zyklus

Vor 50.000 Jahren war Eden Prime die Heimat einer protheanischen Kolonie, die von den Reapern zerstört wurde. Der Plan der Protheaner sich in Stase zu versetzten um den nächsten Zyklus gegen die Reaper zu führen, ging aufgrund des Angriffs nur ansatzweise in Erfüllung. Von den Überlebenden des Zyklus blieb nur der Krieger Javik bis zum nächsten Zyklus am Leben.

2186 greift Cerberus die Kolonie an und macht sie zum Besatzungsplaneten. Shepard dringt in die Kolonie ein, um das protheanische Artefakt, das sich als Javiks Stasekapsel herausstellt, die immer noch im Betrieb ist, zu bergen. Shepard weckt ihn und verlässt mit Javik die Kolonie. Durch Datenpads die Shepard finden kann, ist es möglich das Eden Prime sich von der Cerberus-Besatzung befreien kann.

Missionen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mass Effect[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mass Effect 3[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]


Trivia[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Eden Prime ist nach den Garten Eden benannt. Was wohl auf die Idylle der Kolonie zurückzuführen ist.
  • Eden Prime stellt im dritten Teil den Anfang der ganzen Geschichte dar, was während des "Aus der Asche"-DLC's deutlich gemacht wird.
  • Die Kolonie ist die erste Welt auf der man mit Shepard landet und aktiv im Geschehen mitmischt. Außerdem sieht man hier das erste Mal: Husks, Geth, die Sovereign und Saren. Ebenfalls auf Eden Prime schließt sich Ashley Williams dem Squad an, da man zuvor das eigentliche Squadmitglied Richard Jenkins verloren hat.
  • Stellt man sich in ME 1 nach der Entschärfung der Bomben an den Rand der Plattform hinter dem Sender gibt es eine spezielle Cutscene über den Landeplatz der Sovereign.
    • Wieso die Sovereign eine solche Zerstörung durch ihre Landung bzw. durch den anschließenden Start verursacht hat ist allerdings nicht bekannt. Kein anderer bekannter Reaper hatte diesen Effekt. Bei der Invasion auf der Erde 2186 konnten Großkampfschiffe sogar zwischen Gebäuden landen ohne diese zum Einsturz zu bringen.
  • Die Zahlen aus dem Comic Mass Effect: Incursion zeigen, dass trotz des kürzlichen Angriffs ein deutlicher Anstieg der Bevölkerung zu verzeichnen ist. Dies könnte durch veraltete, offizielle Zahlen des Kodex oder durch eine "Jetzt erst recht"-Mentalität unter den Menschen erklärt werden.
  • Dusty Kirkland, ein Mitglied der Andromeda-Initiative und Mitglied von Alec Ryders Pathfinder-Team, stammt von Eden Prime und hat den Geth-Angriff dort miterlebt. Danach wollte er einen Neuanfang in Andromeda.

Weitere Planeten und Objekte im Exodus-Cluster[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Eden Prime

Referenzen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Planetenbeschreibung in Mass Effect
  2. Mass Effect: Incursion
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.