FANDOM


Das Eternity ist ein Lokal auf Illium. Man findet dort einen Jungesellenabschied, eine Bar, sowie unter den Gästen ein turianisch-quarianisches Paar vor.

Mass Effect 2Bearbeiten

Conrad VernerBearbeiten

Sollte man das Eternity das erste mal betreten, seht ihr im Eingangsbereich die Besitzerin, die sich über einen nervigen Gast aufregt und deswegen sogar Kameras installieren lässt (nur falls der Spielstand importiert wurde). Wie sich rausstellt handelt es sich bei den Gast um Conrad Verner der seinem Idol Shepard (nach dessen/ deren vermeintlichen Tod) nachzueifern versucht und nun "Gutes" tun wollte. Durch ihn erhält man einen kleinen Auftrag, danach verzieht er sich.

Matriarchin AethytaBearbeiten

An der Bar trifft man auf eine Matriarchin (ja, eine Matriarchin) namens Aethyta. Bei ihr kann man nach den beenden von Verners Auftrag den Alkohol freischalten. Außerdem erfährt man, das sie einst vorgeschlagen hat, neue Massenportale zu bauen, da das aber abgelehnt wurde, verließ sie Thessia. Während eines der Gespräche erwähnt sie außerdem, dass sie eine reinblütige Tochter hatte und sie der "Vater" war, es aber nicht geklappt hatte mit der Mutter.

LanteiaBearbeiten

Nimmt man Miranda mit in die Bar, kann man mit der wartenden Asari im Separee sprechen, die einen dann zu Mirandas Loyalitätsmission schickt.

Die BarBearbeiten

An der Bar lassen sich sowohl "normale" Getränke wie Wein, aber auch seltsame wie der "Seltsame Drink" kaufen. Besonders der seltsame Drink haut wohl ordentlich rein, den erstens ist der Kommentar beim Kauf: "Pass auf Leber, jetzt geht's rund!" und zweitens trägt Aethyta nach den Trinken Make-up und sagt auch etwas anderes (Easter Egg), was wohl Halluzinationen darstellen soll.

GetränkeBearbeiten

TriviaBearbeiten

Die Musik im Eternity ist To Hide To Seek von Comaduster.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.