FANDOM


Emblem-important Dieser Artikel würde von einem oder mehreren hochaufgelösten Bildern sehr profitieren!
Uploade welche und setz sie hier ein!
Übersicht: Artikel die Bild/er benötigen


Etwas im Wasser ist eine Mission auf Kadara in Mass Effect: Andromeda.

Erhalt Bearbeiten

Man erhält die Mission, indem man sich der angaranischen Siedlung im Eingangsbereich der nordwestlichen Schlucht nähert.

Mission Bearbeiten

Nah genug an der Siedlung herangekommen, offenbart sich Ryder ein Schreckensbild: Sämtliche Angara in der Siedlung sind tot. Um herauszufinden was passiert ist, gilt es zuerst die Leichen der Bewohner zu scannen. SAM meldet, dass die Angara an dem schwefligen Wasser gestorben seien. Jedoch leben die Angara schon lange auf Kadara und wissen daher, wie sie das Wasser richtig aufbereiten müssen, um es ungefährdet trinken zu können.

Um den Grund für den Tod der Angara zu erfahren muss der Wasserfilter der Siedlung gescannt , sowie die Logs auf einem Datenpad angehört werden. Dabei zeigt sich, dass der Wasserfilter mutwillig manipuliert wurde, und anscheinend Exilanten für die Toten verantwortlich sind.

Es geht zu dem im Log genannten Charybdis Point. Dort ist auch der Kett-Transponder aus Die Jagd auf den Archon sowie Zears Todesort aus der Mission Ein getrenntes Volk.

Mallox Pic MEA

Im Untergeschoss eines Gebäudes findet Ryder heraus, dass die Exilanten nicht nur die Angara getötet, sondern auch die Wasserfilter gestohlen haben. Nach dieser Entdeckung kommt Mallox hinein und verlangt, dass Ryder sich verziehen soll.
Ryder konfrontiert ihn wegen den toten Angara. Mallox kontert, dass die Angara sie immer weiter mit Waren ausgeblutet hätten. Irgendwann hat es Mallox und seiner Gruppe gereicht, woraufhin sie die Angara vergiftet haben.

Nachdem Mallox frei heraus gesagt hat, dass er und seine Leute für die toten Angara verantwortlich seien, entbrennt ein Kampf. Die Mörder werden ausgeschaltet, sodass die Angara gerächt sind.

Belohnung Bearbeiten

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.