FANDOM



Executor Venari Pallin ist Chef der Citadel-Sicherheit. Sein Büro befindet sich im Präsidium, neben den Botschaften.


Mass Effect Bearbeiten

Beim Treffen mit ihm bemerkt man, dass er über Commander Shepard informiert zu sein scheint. Leider gibt er über den Fortschritt der Untersuchung über Saren gesetzestreu keine Auskunft und scheint ansonsten eine befangene Einstellung gegenüber Menschen einzunehmen.

Begibt man sich zum ersten Treffen mit dem Citadel-Rat, so begegnet man Pallin und C-Sicherheits-Officer Garrus Vakarian, der mehr Zeit erbittet für eine Untersuchung gegen den Spectre, allerdings gewährt ihm Pallin diese Zeit nicht, worauf Garrus mit C-Sec bricht und sich Shepard anschließt.


Mass Effect: Vergeltung Bearbeiten

Pallin ist noch 2186 Chef der C-Sicherheit. Als der turianische Botschafter Orinia mit Beweisen gegen Cerberus auf ihn zukam, schuf er eine turianische Task Force, um Orinia, David Anderson und Kahlee Sanders bei ihren Bemühungen zu unterstützen. Er stimmte der Bitte ohne weiteres zu, da er während seiner Militärzeit unter Orinia gedient hatte.


Mass Effect: Inquisition Bearbeiten

Inquisition Executor Pallin

Irgendwann im Jahr 2186 wird Executor Pallin von Donnel Udina beschuldigt, die Feinde des Rates zu unterstützen und zu unterstützen. Pallin wird von dem Ermittlungsbeamten Captain Bailey konfrontiert und bestreitet wütend Udinas Anschuldigungen. Schließlich widersetzt er sich der Verhaftung und eröffnet das Feuer auf Bailey. Der Captain erwidert das Feuer und verwundet Pallin. Der Executor versucht dann, Bailey anzugreifen und wird tödlich erschossen.


Trivia Bearbeiten

  • In dem in Mass Effect 2 geschnittenen Inhalt wird gezeigt, dass Pallin in der Schlacht um die Citadel von Geth getötet und von Chellick als Executor ersetzt wurde. Garrus beschreibt die Wahl von Chellick als Leiter als "sicher" und nicht die Wahl, die er treffen würde. Während Pallins Anwesenheit als Leiterin von C-Sec in Mass Effect: Vergeltung zeigt, dass dieser Inhalt nicht als Kanon gilt, finden sich Überreste dieser Entscheidung in einem der Nachrichtenvids von Emily Wong, in denen sie Chellick als "Executor Chellick" bezeichnet.
  • In Mass Effect 3 widersprechen sich die Angaben über Pallin gegenseitig.
    • Während Commander Bailey Shepard erzählt, dass Udina Pallin der Verschwörung verdächtigte und Bailey anordnete, Nachforschungen anzustellen. Bailey tötete Pallin, was zu seiner Beförderung vom Captain zum Commander der C-Sicherheit führte. Die ist der offizielle Kanon.
    • Im Mass Effect 3-Kodex heißt es, dass Pallin tatsächlich am Leben war. In dem Eintrag des Cerberus-Putsches heißt es, dass "der Plan vorzeitig aufflog, als Executor Pallin und der Salarianische Ratsherr davon erfuhren". Er wurde später getötet, als der Unbekannte seinen Attentäter Kai Leng entsandte, um beide zu töten.
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.