Fandom



Lage: Andromeda-Galaxie / Heleus-Cluster / Tafeno-System

Siehe auch: Kodexeintrag: Die Verakan, Kodexeintrag: Schlacht auf dem Flaggschiff des Archons
Voraussetzung: Die Jagd auf den Archon

Hinweis: Die Verakan befindet sich nach der Quest nicht mehr im Tafeno-System und ihr ehemaliger Standort kann nicht mehr markiert werden.

Beschreibung Bearbeiten

DATEN:
Schiffsname: Verakan
Anzahl der Crew: unbekannt
Status: Flaggschiff der Kett; schwere Bewaffnung registriert
ANMERKUNG: Die Arche Parssero befindet sich in unmittelbarer Nähe!


ANALYSE:
Die Verakan, das Flaggschiff des Archons, scheint sich im Normalbetrieb zu befinden und die Anwesenheit der Tempest nicht bemerkt zu haben. Allerdings wurde die salarianische Arche Parssero gekapert und ist jetzt mit dem Kett-Schiff verbunden. Unseren Sensoren zufolge ist die Arche unbeschädigt. Ihr Energiestatus zeigt an, dass sie sich im Standby-Modus befindet.


Geschichte Bearbeiten

Die Verekan ist das mächtigste der Kett-Schiffe im Heleus-Cluster. Die Bewaffnung und Verteidigung ist stärker als alles, was die Andromeda-Initiative oder die Angara aufzubieten haben. Ab Bord befinden sich Labore und die Möglichkeit des Aufstiegs. Als Pathfinder Ryder ins Onaon-System reist, kommt es zum ersten Kontakt mit der Verekan. Den Kett gelingt es temporär die Kontrolle über die Systeme der Tempest zu übernehmen. Die Kett versuchen die Tempest in das Flaggschiff zu ziehen, jedoch gelingt es SAM die Kontrolle zurückzuerlangen. In Folge entkommt die Tempest durch die Geißel.

Einige Zeit später gelingt es dem Flaggschiff, aufgrund von Kollaboration seitens einer Gruppe Salarianer, die Arche Parssero einzunehmen. Die Kett fangen damit an, Material und die schlafenden Kolonisten an Bord der Verekan zu bringen. An den Kolonisten werden Experimente bei lebendigem Leib unternommen. Als Pathfinder Ryder schließlich das Flaggschiff wegen einem Relikte-Artefakt findet, arbeitet er mit Zevin Raeka, Lumont Hayjer und anderem Personal der Parssero daran, sowohl die Arche zu retten als auch das Relikte-Artefakt mit der Karte von Meridian zu finden.

Im Zuge der Infiltration stellt sich heraus, dass die Waffen der Verekan direkt auf die Stase-Bereiche der Parssero gerichtet sind. Die Pathfinder entwickeln den Plan, mithilfe einer EMP-Waffe die Geschütze temporär außer Gefecht zu setzen. Nachdem Ryder die Karte mit Meridian gefunden hat, lässt er den EMP abfeuern. Allerdings muss der Pathfinder sich entscheiden: Rettet er die Salarianer und damit Raeka oder Kroganer, die für den Aufstieg vorgesehen sind.

Mit den Salarianern bzw. Kroganern flieht Ryder an Bord der Tempest, während die Parssero ebenfalls entkommt. Nach der Flucht werden an jenen, die zurückgelassen wurden, Experimente gemacht. Als es zur Schlacht um Meridian kommt, ist die Verekan in der Kett-Armada anwesend.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.