FANDOM


Die Geth-Hopper sind spezialisierte Geth-Plattformen, die hauptsächlich für Stealth-Angriffe, Cyberangriffe und Sabotage eingesetzt werden.

Geth-Hopper auf Feros ME1 Pic

Hopper sind „Cyberangriff-Plattformen“, sie können mit Sabotage, Überlasten oder Dämpfung Schäden an Kampfanzug-Computern und Waffen anrichten. Der Hauptangriff des Hoppers ist ein leistungsstarker Laser, der aus dem "Auge" kommt. Wie der Geth Scharfschütze benutzen sie auch einen Radar-Störsender. Hopper neigen dazu, in Rudeln zu überfallen und mit ihrer schnellen Bewegung Unordnung zu verursachen.

Hopper sind ein Untertyp der Geth, den die Quarianer nicht kennen, was darauf hindeutet, dass sich die Geth über die ursprünglich von den Quarianern geschaffenen Plattformen hinaus weiterentwickelt haben. Der Körper eines Hoppers besteht aus einer federnden synthetischen Substanz, die organischem Muskelgewebe ähnelt. Diese kann komprimiert und dann freigegeben werden, so dass der Hopper enorme Entfernungen überspringen kann (daher der Name, den die Soldaten der Allianz ihnen gegeben haben). Sie haben auch kleine Haken an Händen und Füßen, was bedeutet, dass sie an Wänden und Decken klettern können.

Untertypen Bearbeiten

Taktik Bearbeiten

Alle Hopper sind leicht und leicht gepanzert, was sie für Schüsse anfällig macht. Physikbasierte biotische Angriffe, insbesondere das Werfen, fügen Hoppern schweren Schaden zu. Das Problem hierbei ist, dass sie erst lange genug stillhalten müssen, um einen klaren Schuss auf sie abgeben zu können. Glücklicherweise sind sie normalerweise in Innenräumen anzutreffen, und ein Hopper springt normalerweise zwischen zwei Positionen in einem Raum hin und her, sodass man ihn beim Rücksprung treffen kann. Heben funktioniert gut, um sie in der Luft zu halten, besonders wenn man ein Scharfschützengewehr verwendet.

Einige Hoppers verwenden einen leistungsstarken Scharfschützenlaser, der einer Attentatsfähigkeit ähnelt, um Schilde anzugreifen. Es ist also Vorsicht geboten, wenn rote Strahlen zu sehen sind. Abgesehen davon konzentrieren sie sich darauf, abzulenken und ihre technische Talente einzusetzen.

Trivia Bearbeiten

  • Die Hopper hatten ihr Debut im X06-Demomaterial. Ashley Williams rief eine Warnung aus, als sie den Hopper vor der Mine auf Caleston (später in Therum integriert) sah.
  • Nachdem Saren Arterius entweder durch Selbstmord oder einen Kampf gegen Shepard getötet wurde, belebt Sovereign den Turianer wieder und entledigt sich seines organischen Fleisches, um seine synthetischen "Verbesserungen" zu enthüllen. In diesem Zustand ähnelt Saren stark einem Geth-Hopper, springt schnell durch die Gegend und feuert einen Laser ab, der dem eines Hopper nicht unähnlich ist.
  • Während der Geth Hopper in Mass Effect 2 nicht vorkommt, enthält einer der in der Rekrutierungsmission von Tali'Zorah nar Rayya verwendeten Dateinamen "HopperCanyon". Außerdem befindet sich in einer der Dateien, die in der Loyalitätsmission von Legion verwendet werden, ein Modell, das dem Hopper sehr ähnlich ist.
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.