Siehe auch: Kodexeintrag: Gil Brodie (Crew), Kodexeintrag: Gil Brodie (Kontakte)

Gil Brodie ist in Mass Effect: Andromeda Cheftechniker an Bord der Tempest und außerdem eine Romanzen-Option für den männlichen Ryder.

Übersicht[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gil ist eine tatkräftige Persönlichkeit, die nie zu viele Bindungen eingehen möchte. Er hat sich der Andromeda-Initiative angeschlossen um vielleicht endlich eine Bestimmung für sich zu finden. Als die Nexus dann jedoch von der Geißel beschädigt wurde und die Archen nicht auftauchen wollten, war er gezwungen auf der Station zu warten. Eine Situation, die er Ryder gegenüber als "zum Kotzen" beschreibt.

Dementsprechend glücklich ist er auch darüber, dass mit Ryder endlich ein Pathfinder aufgetaucht ist, welcher die Tempest braucht. Seine Modifikationen an der Tempest erzeugt Streit zwischen ihm und Kallo Jath, bei dem Ryder sich entscheiden muss, ob Gils Modifikationen aufgrund des Zustands des Heleus-Clusters oder Kallos Erinnerungen an Bau und Entwicklung der Tempest wichtiger ist.

Romanze[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mit Gil kann recht schnell geflirtet werden. Wie bereits erwähnt, tragen Ryders Avancen jedoch nur Früchte, wenn dieser ein Mann ist. Gil zeigt sich dabei zwar nicht abgeneigt, aber sonderlich beeindruckt scheint er auch nicht davon zu sein, dass der Pathfinder versucht, mit ihm anzubändeln.

Später räumt er ein, dass er sich seit dem Moment, in dem er ihn sah, zu Ryder hingezogen fühlte. Wenn die beiden sich einige Male unterhalten und geflirtet haben, und die Mission "Die Jagd auf den Archon" abgeschlossen ist, erhält Ryder eine Nachricht von Gil, in der er ihn zu einem Treffen mit sich selbst und seiner besten Freundin Jill bei Prodromos einlädt. Bevor die beste Freundin am Treffpunkt eintrifft, fragt Gil Ryder, wie er Ryder vorstellen soll: als seinen Freund, der gerne flirtet, oder als "mehr"... An diesem Punkt hat Ryder die Möglichkeit, Gil zu küssen oder ihm zu sagen, dass zwischen den beiden nicht mehr als eine lockere Sache läuft. Bei letzterer Wahl scheint Gil zwar kurz etwas irritiert und enttäuscht zu sein, wird die Entscheidung von Ryder aber kommentarlos hinnehmen. Als Jill ankommt, fragt sie ebenfalls nach Ryders "Absichten" in Bezug auf Gil. Es spielt keine Rolle, was dieser antwortet.

Wenn Ryder schließlich erneut mit Gil sprechen will, schlägt er vor, in das Pathfinder-Quartier zu gehen. Wenn die beiden sich auf Eos geküsst haben, gesteht Gil Ryder, dass er die Beziehung ernst meint und absolutes Vertrauen zwischen ihnen will, etwas, was er nie zuvor hatte. Sieht der Pathfinder sich dazu in der Lage, Gil diese Sicherheit zu bieten, können die beiden miteinander schlafen.

Danach liegen die beiden im Bett und Gil meint, Ryder würde ihn zu einem besseren Mann machen. Dann fragt er vorsichtig, ob es noch zu früh sei, um das "L-Wort" zu verwenden. Ryder kann entweder seine Liebe gestehen, die Gil erwidern wird, oder einen Witz machen. Auf beides reagiert Gil positiv.

Gil Brodie Romanze MEA Pic.jpg

Irgendwann im Anschluss an diese Szene wird Gil zu Ryder kommen, mit der Nachricht, dass Jill ein eigenes Baby bekommen möchte. Sie hat Gil gebeten, der Vater zu sein. Sie, Gil und Ryder sollen das Baby gemeinsam großziehen und wären quasi ein Eltern-Trio. Nun möchte der Techniker von Ryder wissen, was er davon hält. Der Pathfinder kann das Ganze unterstützen oder sich dagegen aussprechen.

Nach dem letzten Kampf gegen den Archon gibt Gil bekannt, dass Jills Befruchtung ein Erfolg war und sie jetzt schwanger ist. Er erklärt seinen Wunsch, das Baby "Meri" zu nennen, wenn es ein Mädchen oder "Dian", wenn es ein Junge ist, wobei Ryder sofort den Hinweis auf das neue Zuhause für die Menschheit bemerkt. Er kann entweder sagen, dass die Namensvorschläge eine großartige Idee sind, oder dass Gil diese noch einmal überdenken sollte. So oder so bleibt Gil gelassen und meint, dass er ja noch neun Monate Zeit hat, um sich zu überlegen, wie das Kind heißen soll. Er sagt Ryder, dass dieser um seines und seines Babys Willen auf sich aufpassen soll.

Missionen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.