FANDOM


Jason Prangley ist ein menschlicher Biotiker und Biotik-Student an der Jon-Grissom-Akademie.


Mass Effect 3 Bearbeiten

Hauptartikel: Grissom-Akademie: Notevakuierung

Prangley ist Student an der Grissom-Akademie und dort anwesend als die Akademie von Cerberus angegriffen wird. Er ist bei den Studenten die in der Orion-Halle zusammen getrieben wurden. Prangley war für den Erhalt einer Barriere zuständig, die das Feuer der Cerberus-Soldaten von den Studenten ablenken sollte bis Shepard die Soldaten erledigt hat. Dies gelingt zwar, jedoch wird er von seiner Lehrerin Jack, nett gesagt, zurechtgewiesen das seine Barriere noch stark verbesserungswürdig ist ("Prangley, die Felder waren schwach! Cerberus legt sich nicht aus Mitleid hin, wie Ihr Date beim Abschlussball!"). Cerberus-Unterlagen zufolge haben Prangley und seine Mitstudentin Rodriguez, jedoch das größte biotische Potenzial der Studenten.

Sollte Jack die Selbstmordmission in Mass Effect 2 nicht überleben, übernimmt Prangley deren Part in ME3 und führt mit Shepard die Gespräche. Allerdings kommt er später um, als er Rodriguez vor Cerberus rettet. Im Shuttle sprechen die anderen Studenten ihre Hochachtung für ihn aus und das sein Einsatz für sie eine Inspiration sei (was bedeutet, dass sie sich automatisch aktiv als Kämpfer in den Reaperkrieg einbringen).

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.