Fandom


Balak
Ka'hairal Balak
ME-Enemy Container-HME-Enemy Container-SME-Enemy Container-SME-Enemy Container-S
Rasse Batarianer
Art Organisch
Bewaffnung Präzisionsgewehr, Pistole
Fähigkeiten Immunity Immunität
Assassination Attentat
Gesundheit Hoch
Schilde Niedrig
Orte Asteroid X57

Ka'hairal Balak ist ein batarianischer Terrorist, und ein hochrangiger Offizier der Batarianische Hegemonie.


Mass EffectBearbeiten

Während des Transfers des Asteroiden X57 von Gasriesen Borr in die Umlaufbahn der menschliche Kolonie Terra Nova schlägt Balak zu. Er übernimmt mit anderen batarianischen Terroristen X57, und lässt die Antriebe, die den Asteroiden beschleunigen weiterhin laufen, was den Einschlag von X57 auf Terra Nova bedeutet, wenn niemand eingreift. Dies würde den Tod vieler Menschen auf den Planteten bedeuten.

Greift niemand ein, gelingt Balaks Plan. Der Asteroid schlägt auf Terra Nova ein, während er selbst vor dem Aufprall entkommen kann.


Entscheidet sich Shepard nachzugehen, warum der Asteroid weiter beschleunigt, wird er dabei von Kate Bowman kontaktiert, die ihm inständig darum bittet, die Antriebe abzuschalten. Als der Commander den zweiten Antrieb abschaltet, findet Balak mit seinen Leuten Kates Gruppe, die sich bis dahin erfolgreich versteckt hat.

Als Balak wissen will, wer die Antrieb abschaltet, droht er Aron Bowman, Kates Bruder, zu erschießen, wenn niemand etwas nützliches sagt. Da alle stumm bleiben, macht Balak seine Drohung war, und erschießt Aron. Danach schickt er Charn, um sich demjenigen anzunehmen, der die Antriebe abschaltet.

Nachdem Shepard alle Antriebe abgeschaltet und die Hauptanlage infiltriert hat, wird er von Balak konfrontiert. Er beginnt damit zu erklären, dass die Batarianer glauben, dass ihnen die Menschen viel Schaden zugefügt haben. Wobei anzumerken ist, dass die Batarianer die Menschen beschuldigten, ihnen zu schaden, und dann den Citadel-Rat um Hilfe baten, damit dieser ihnen recht gibt. Als der Rat diese Unterstützung verweigerte, zogen sich die Batarianer aus der Galaxie zurück, um immer wieder die Menschen für ihren "Verrat" zu bestrafen.
Schließlich stellt Balak Shepard vor die Wahl: Die Geiseln - unter ihnen Kate - vor einer Bombe retten, und ihn laufen lassen. Oder die Geiseln zu opfern, um Balak bekämpfen zu können.

Entscheidet sich der Commander zum Kampf gegen Balak, zündet dieser die Bombe, was die Geiseln tötet. Als Shepard ihn besiegt hat, kann er Balak der Allianz überlassen, ihn zum Sterben zurücklassen oder exekutieren.

Will der Commander hingegen die Geiseln retten, geht Balak, wobei er Shepard darauf hinweist, dass die Bombe mit den Geiseln immer noch an einer Zeitzünder hängt, die nun aktiv ist. Während des folgenden Kampfes gegen Drohnen, um den Zeitzünder zu stoppen, gelingt es Balak zu fliehen.

Mass Effect 2Bearbeiten

Wenn Shepard die Geiseln gerettet hat, wird in einer Ankündigung der Galaktische Nachrichten, erwähnt, dass Balak immer noch auf der Flucht ist und nicht wegen seines Angriffs auf X57 verhaftet wurde.

Wenn Shepard sich entscheidet, Balak zu töten oder zu verhaften, wird in einer Ankündigung der Galaktischen Nachrichten mitgeteilt, dass "Reverend Bowman, dessen Tochter Kate bei dem Angriff der Batarianer auf Terra Nova gestorben ist, eine nicht konfessionelle Zeremonie abhalten wird".


Mass Effect 3Bearbeiten

ME3 Balak
Hat Shepard Balak auf X57 für die Geiseln entkommen lassen, ihn nach dem Kampf zum sterben zurückgelassen, oder den Anschlag nicht verhindert, so gelang es Balak beim Fall des batarianischen Reichs durch die Reaper zur Citadel zu fliehen. Sind sich Balak und Shepard nie begegnet, wird er sich als Captain Ka'hairal Balak der batarianischen Streitkräfte vorstellen.

Wurde Balak hingerichtet, oder der Allianz übergeben, befindet sich an seiner Stelle ein namenloser batarianischer Agent, der Balaks letzten bekannten hohen militärischen Rang als Commander erwähnt.


Balak macht Shepard direkt für den Fall der Batarianer verantwortlich. Unabhängig von Shepards Beteiligung will er Rache für die Zerstörung des Bahak-Systems. Unabhängig von Shepards Beteiligung, schickte Balak den Asteroiden X57 nach Terra Nova mit dem Ziel, seinen Leuten zu helfen. 

Wenn seine Handlungen dort vereitelt wurden, behauptet er, dass die Hegemonie ihre Forschungsbemühungen auf dem Leviathan von Dis beschleunigt habe. Der Leviathan erwies sich als inaktiver Reaper, und Hunderte von Batarianern wurden anschließend indoktriniert. Diese Wissenschaftler dienten als Schlafagenten bei der Eroberung von Khar'shan und der Zerstörung der batarianischen Hegemonie, indem sie eine Reihe von Verteidigungswaffen auf Khar'shan deaktivierten und alliierte Schiffe aufeinander schießen ließen.

Nach seiner Flucht war Balak auf der Citadel gefangen und konnte nichts anderes tun. Er half den Überresten der batarianischen Flotte gegen die Reaper, indem er die Übertragungen des Rates hackte. Balak behauptet, er sei der ranghöchste Militäroffizier der Hegemonie. So macht er Shepard für die Zerstörung seiner Kultur verantwortlich und will den Commander aus rein rachsüchtigen Gründen töten.

Als sich Balak und Shepard 2186 treffen, hat Balak seine Pistole zunächst auf den Rücken des Commanders gerichtet. Shepard kann entweder die Oberhand gewinnen und ihn mit seiner eigenen Waffe töten oder ihn überzeugen, seine Unterstützung gegen die Reaper zu leisten. 

Wenn Balak mit Appellen an seinen Sinn für Patriotismus überzeugt werden kann, verlässt er die Situation ungeschoren, und die Untersuchung seiner Handlungen wird aufgrund von Shepards Spectre-Autorität eingestellt. Seine Führung, sein Antrieb und seine kaum zurückhaltende Wut wirken sich spürbar auf die allgemeine Wirksamkeit der Batarianer bei den laufenden Kriegsanstrengungen aus.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.