FANDOM


Catalyst

Der Katalysator

Der Katalysator ist eine uralte Künstliche Intelligenz, die von den Leviathanen erschaffen wurde um das organische Leben zu schützen. Shepard sieht den Katalysator in der Form eines kleinen Jungen.

AufgabeBearbeiten

Der Katalysator wurde von den Leviathanen damit beauftragt das Leben zu schützen, da sie bemerkten, dass ihre "Dienervölker" Synthetische schufen, mit ihnen Krieg führten und schließlich zu Grunde gingen. Der Katalysator übernahm diese Aufgabe und verbesserte seine Durchführung bis er zu der Lösung des Zyklus der Vernichtung kam welche für die nächsten Millionen von Jahren als Resultat bestehen sollte und sämtliches Leben in der Galaxis beinhaltete.

Mass Effect 3Bearbeiten

Die ersten Hinweise auf eine KI hinter den Reapern erhält Commander Shepard entweder von den Leviathanen (sollte er sie aufspüren) oder von der protheanischen VI auf Thessia.

Doch erst ganz am Ende entschließt sich der Katalysator mit Shepard zu kommunizieren um seine Aufgabe zum Erhalt organischen Lebens zu vollenden. Dabei stellt er drei mögliche neue Lösungen zum Zyklus der Vernichtung vor welche alle beinhalten das sein Programm beendet wird.

  • Zerstörung, der Katalysator wird zusammen mit allen KI's gelöscht.
  • Kontrolle, der Katalysator wird von Shepards "Bewusstsein" überschrieben.
  • Synthese, der Katalysator und seine Erfahrungen werden zusammen mit Shepard in alles organische und synthetische Leben in der Galaxis integriert.

AussehenBearbeiten

Der Katalysator taucht in Gestalt des kleinen Jungen auf, der am Anfang von Mass Effect 3 bei der Reaperinvasion getötet wird und Shepard in seinen/ihren Träumen heimsucht. Es ist nicht bekannt weswegen der Katalysator diese Gestalt wählt.