FANDOM


MSV Ontario

Typisches Aussehen

Bei der Kowloon-Klasse handelt es sich um die Standard-Frachter, denen man überall in der Galaxis begegnet.

ErscheinungBearbeiten

Die Modularschiffe können beliebig ausgestattet und erweitert werden, um sie ihrer entsprechenden Aufgabe anzupassen. Sie können bis zu 75 Meter lang sein und besitzen standardmäßig drei, mit Luftschleusen getrennte, Frachtdecks, zwei Module (Kabinen) für die Crew und ein Modul, in dem sich das Cockpit befindet.

Zusätzlich zu dieser Standardausstattung können sie auch stärkere Triebwerke oder spezielle Einrichtungen für die jeweilige Crew besitzen.

Cornucopia

Ein beschädigter Frachter

Auffällig für die Klasse ist das verhältnismäßig große und schlanke Leitwerk und das schlanke Grundgerüst, an dem die Module hängen.

Bekannte Schiffe der Kowloon-Klasse Bearbeiten

TriviaBearbeiten

  • Die Kowloon-Klasse ist die einzige Raumschiffklasse, von der bisher ausschließlich zivile Nutzer bekannt sind. Sämtliche anderen Klassen werden auch vom Militär oder von Söldnern verwendet. Daher sind diese Frachter beliebte Ziele von Piraten, Terroristen und anderen unfreundlichen Gruppen.
  • Während man in ME2 auf Illium ist, befinden sich 3 Schiffe dieser Klasse im selben Dock, in dem auch die Normandy angelegt hat.
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.