FANDOM


Emblem-important Dieser Artikel würde von einem oder mehreren hochaufgelösten Bildern sehr profitieren!
Uploade welche und setz sie hier ein!
Übersicht: Artikel die Bild/er benötigen


Liam Kosta: Voller Einsatz ist die Loyalitätsmission für Liam Kosta in Mass Effect: Andromeda.

Erhalt Bearbeiten

Mail nach Liam Kosta: Ein freier Tag auf Aya.

Beschreibung Bearbeiten

Liam gibt es direkt zu: Er hat ein großes Problem. Sein Kontakt bei den Angara, Verand, ist verschwunden. Das eigentliche Problem ist, dass Liam Verand empfindliche Daten über die Nexus gegeben hat. Er hat nun Angst, dass die Entführer von Verand die Daten nutzen könnten um Schaden anzurichten. Liams einzige Spur ist eine verpixelte Aufnahme des Sephesa-Systems.

MEA Liam Kosta Voller Einsatz Team in Frachkiste Pic

Dort angekommen ist es aufgrund der Strahlung und Trümmer nicht möglich die Entführer aufzuspüren. Liam entwickelt daraufhin den Plan, in altbewährter Trojanisches Pferd-Manier in einem zurückgelassen Frachtcontainer von den Entführern direkt zu ihrem Schiff gebracht zu werden. Der Plan ist ziemlich hirnrissig, aber sie ziehen ihn durch.

Trotz der Chancen finden sich Ryder und Liam auf einem Schiff wieder, allerdings ist es ein Kett-Schiff. Nun hört man mehrere Stimmen, die aber eindeutig von Angara stammen. Es kommt zur Schießerei mit den Piraten, wodurch deutlich wird, dass das Schiff nicht von Kett gesteuert wird.

Nachdem die Gegner erledigt sind ruft eine Stimme über Lautsprecher aus, was los ist. An einer Konsole redet Ryder mit dem Besitzer der Stimme, Calot Curting, der sich ziemlich ungehalten darüber zeigt, dass jemand auf seinem Schiff ist. Nach dem Gespräch stürmen weitere Talons hinein. Da es keinen Ausgang gibt, aktiviert Ryder ein Terminal. Calot mischt sich ein, woraufhin Ryder die Konsole mit einem Schuss zerstören kann.

In jedem Fall öffnen sich nun die Hangartore, und Ryders Squad kann sich gerade so festhalten. Es stünde nun sehr schlecht um sie, wenn nicht plötzlich Verstärkung aus Prodromos auftauchen würde. Sie hacken das Schiff und schließen die Hangartore. Leider dreht sich das Schiff, wodurch Ryder und das Squad nun auf der Wand zu stehen kommen.

Regarikas III

Trotz der neuen Umstände geht es weiter durch das Schiff, deren Besatzung sich auch weiterhin wehrt. In einem Raum müssen zwei Konsolen gescannt werden damit sie gehackt werden können. Ist dies abgeschlossen zeigt sich, dass Calot nicht die Initiative ergreifen wird, denn er hat es schon getan.

Es geht weiter bis sich ihnen zwei Hydras in den Weg stellen. Nachdem die Mechs erledigt sind, aktiviert Ryder ein Konsole. Im Gespräch mit den Gefangenen stellt sich heraus, dass es ihnen gut geht. Sie haben einen Override, der die Tür aus dem Raum öffnen kann, jedoch steht die Tür auf dem Kopf. Nachdem dieses Problem geklärt ist, gilt es Calot dingfest zu machen, der sich im Maschinenraum verschanzt hat.

Im Maschinenraum angekommen zeigt sich aber, dass sich Calot unter einem undurchdringlichen Schutzschild befindet. Dazu hat er noch einen Eiroch, mitsamt seiner Männer. Die Verstärkung aus Prodromos kann das Schutzschild hacken, wenn Ryder bei den markierten Konsolen bleibt. Ist der Schild unten, gilt es Calot endgültig auszuschalten. Sind alle Gegner erledigt, muss Ryder die Evakuierung anfordern.

Wieder auf der Tempest meint Bradley, dass sie zum Glück alle rausgebracht haben, da das Innere des Schiffes inzwischen vollkommen verstrahlt ist. Abschließend kann Ryder Bradley anweisen, Verand festzunehmen.

In der Abschlussbesprechung kann Ryder nun den Ärger an Liam auslassen, da er für die ganze Misere verantwortlich ist. Abschließend weist Ryder Liam an, an Bord von Calots Schiff zu gehen, um zu schauen ob noch was an Bord ist. Das erledigt sich jedoch, als das Schiff explodiert.

Belohnung Bearbeiten

  • + 1330 XP
  • Liams Stufe 6-Fähigkeitsperk wird freigeschaltet.
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.