FANDOM


Die M-12 Locust ist eine Maschinenpistole Mass Effect 2 und Mass Effect 3.

Mass Effect 2 Bearbeiten

200px-M12 Locust
M-12 Locust
Typ Maschinenpistole
Ort Bekenstein
Genauigkeit Hoch
Rückstoss Niedrig
Feuermodus Automatisch
Feuerrate 550 RPM
Nachladezeit 1.5 s
Schadensstatistiken
Grundschaden 25
Schadens- Multiplikatoren Rüstung x1.25
Schilde x1.25
Barriere x1.25
Munitionsstatistiken
Schüsse Pro Clip 20
Maximale zusätzliche Kapazität Standard 240
Panzerungs-
bonus
264
Upgegradet 360
Beides 384
Menge der
aufgenommenen Munition
90
Voraussetzung: Kasumi - Gestohlene Erinnerungen (Mass Effect 2 DLC)

Beschreibung Bearbeiten

Das Modell 12 Locust von Kassa Fabrications ist eine kompakte Maschinenpistole, die für die Allianz entwickelt wurde, aber heute vor allem bei Kopfgeldjägern und Auftragsmördern beliebt ist. Dank ihres komplexen Mechanismus zur Reduzierung des Rückschlags und der automatischen Zielsoftware für größere Distanzen ist die Locust deutlich präziser als vergleichbare Modelle ihrer Klasse.

Fundort Bearbeiten

Tresorraum von Donovan Hock während Kasumis Loyalitätsmission

Spieler Hinweis Bearbeiten

  • Die Locust kombiniert extrem hohe Genauigkeit mit minimalen Rückstoss und anständigen Schaden und ist dadurch die beste SMG für Kämpfe auf mittlere und hohe Distanz - beim Kampf auf kurze Distanz ist allerdings die M-9 Tempest effektiver.
  • Crewmitglieder sind effektiver mit der M-9 Tempest als mit der Locust, da sie keinen Abzug auf die Genauigkeit haben.

Mass Effect 3 Bearbeiten

Trivia Bearbeiten

  • Locust (englisch) bedeutet Wanderheuschrecke. Diese Insektenart ist wie die Munition der Maschinenpistole: inzeln relativ harmlos, tritt aber in alles verheerenden Schwärmen auf.

Siehe auch Bearbeiten

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.