FANDOM



Martin Burns ist der Vorsitzende des Parlamentarischen Unterkomitees für transhumane Studien. Als dieser hat er sich gegen Entschädigungszahlungen für L2 Biotiker entschieden.


Mass Effect Bearbeiten

Eine Gruppe L2 Biotiker reicht es. Sie entführen ihn und bringen ihn an Bord der MSV Ontario. Admiral Steven Hackett bittet Shepard darum, Burns zu befreien. Nach einigen Schwierigkeiten spricht Shepard mit dem Geiselnehmer.

Burns hat die Entschädigungszahlungen für L2 Biotiker abgelehnt. Die Biotiker, die allesamt L2 sind, fordern die Entschädigungszahlungen.

Abhängig von Shepards Entscheidung stirbt Burns oder überlebt die Geiselnahme. Überlebt er die Geiselnahme, verspricht Burns den L2 Biotikern Entschädigungszahlungen.

Mass Effect 2 Bearbeiten

Überlebt Burns die Geisenahme, schickt er Shepard eine Mail.

E- Mail Nochmals danke Bearbeiten

Von: Martin Burn

Commander Shepard,

Udina hat gesagt, diese Nachricht würde Sie erreichen. Sie sollen wissen, dass ich nicht vergessen habe, was Sie an jenen Tag für mich getan haben, als mich diese irren Biotiker als Geisel genommen haben. Sie haben sie überredet, mich gehen zu lassen, und mich lebendig von diesem Schiff runtergebracht.

Ich will nicht lügen. Ich habe diesen Job nur wegen der Macht angenommen. Das Problem der Biotiker war für mich ein Sprungbrett, das sich gut in meinem Lebenslauf machen würde. Aber das war falsch.

Wir alle dienen der Menschheit auf unsere eigene Weise. Ich weiß nicht, was Sie tun, aber ich will dafür sorgen, dass die Menschheit ihr Potenzial mit einem Minimum an Blutvergießen ausschöpft. Ich erhalte Dankesbriefe von L2-Biotikern, die gerade ihre Entschädigungszahlungen bekommen haben. Eigentlich müssten diese Briefe an Sie gerichtet sein. Ich dachte nur, dass Sie das wissen sollten.

Viel Glück! Ich stehe politisch ganz schön unter Druck und wüsste nicht, was ich Ihnen als Hilfe anbieten könnte. Aber wenn Sie mich brauchen, lass ich Sie nicht im Stich.

Martin Burns

Vorsitzender, Unterkomitee für transhumane Studien

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.