FANDOM


ME Gameplay Button
Achtung, <insert name here>!

Dieser Artikel wird momentan überarbeitet. Abgesehen von Kleinigkeiten (z.B. der Korrektur von Rechtschreib- oder Formatierungsfehlern) sollte die Bearbeitung des Artikels den unten genannten Benutzern überlassen werden. Bitte überlege vor dem Abspeichern, ob deine Bearbeitung erwünscht ist; im Zweifelsfall frage auf der Diskussionsseite nach.

Folgende Benutzer sind an der Überarbeitung beteiligt:

Feuertaufe
Mass Effect: Andromeda: Feuertaufe ist die zweite offizielle Vorgeschichte zu Mass Effect: Andromeda und erschien am 14. Dezember 2017 in Deutschland.

Klappentext Bearbeiten

Leutnant Cora Harper schloss sich der Systemallianz an, um ihre biotischen Fähigkeiten weiterzuentwickeln. Sie wurde dem Asari-Kommando ‚Taleins Töchter‘ zugeteilt, wo sie ihren Talenten den nötigen Feinschliff verlieh und zur tödlichen Jägerin wurde. Bei ihrer Rückkehr zur Erde muss Cora Harper feststellen, dass sie nunmehr eine Fremde unter Fremden geworden ist und schließt sich daher der Andromeda-Initiative an – einer 600-jährigen Reise in eine ungewisse Zukunft, ohne Aussicht auf Rückkehr. Als überlebenswichtige Technologie verschwindet, wird Cora darauf angesetzt, sie wiederzubeschaffen, um zu verhindern, dass die Andromeda- Mission scheitert, bevor sie überhaupt begonnen hat. Ein tödlicher Wettlauf gegen die Zeit beginnt …

Allgemeine Informationen Bearbeiten

Originaltitel: Mass Effect Andromeda: Initiation
Autor: N. K. Jemisin & Mac Walters
Übersetzung: Andreas Kasprzak & Tobias Toneguzzo
Veröffentlichungsdatum: DEU: 14. Dezember 2017
USA: 28. November 2017
Verlag: DEU: Panini Books
USA: Titan Books
ISBN: DEU: 978-3-8332-3521-4
USA: 1785651609

Inhalt Bearbeiten

Als im Jahr 2184, nach 4 Jahren im militärischen Dienst bei der Asari Kommandoeinheit "Taleins Töchter" ihr Militärdienst endet, kehrt Cora Harper wieder in das Sol-System zurück. Auf der Weltraumstation Tamaya Point angekommen ist, wird Cora von der Reporterin Khalisah Bint Sinan Al-Jilani sofort interviewt. Provokante Fragen von Al-Jilani sorgen bei Cora für Antworten und Reaktionen, welche das Bild der Andromeda-Initiative, es wäre pro Aliens und würde dadurch die Interessen der Menschen vernachlässigen, unterstützt. Kurz bevor das Gespräch am eskalieren ist, verschwindet Al-Jilani mit dem aufgezeichneten Interview. Nach einiger Zeit wird Harper, während sie einen Snack zu sich nimmt, von einem Mann angesprochen, welcher sie gerade in den Westerlund News gesehen hat, die Sendung für die die Reporterin arbeitet. Er ist der Meinung, Cora hätte die Menschheit verraten, durch die Zusammenarbeit mit der Andromeda-Initiative. Bevor es unbequem werden konnte, schritt eine alte Bekannte und Freundin von Cora, mit der sie in ihrer ehemaligen Kommandoeinheit Taleins Töchter dienten, ein und beendete den Konflikt. Ihr Name war Ygara Menoris. Wie Cora ist sie aus der Kommandoeinheit ausgetreten und ist nun die Anführerin einer frisch gegründeten Söldnereinheit. Die beiden verließen den Ort und machten sich auf dem weg zu einem Shuttle der Andromeda Initiative, dabei redeten die Freunde über ihr leben.

Auf dem Weg zu einer alten quarianischen Weltraumstation, die Theia Station genannt wird und von der Initiative in das Sol-System verlegt wurde, trifft Cora auf Alec Ryder, einen ehamaligen Allianz und N7 Soldat, der für Cora als Supervisor dienen soll. Nach einem Gespräch zwischen Cora und Alec über das Interview mit der Reporterin und ihrer Motivation der Initiative beizutreten, sowie ihr Wert für dieser, beauftragt Alec Ryder sie mit einer Aufgabe. Cora soll Daten der Initiative, welche von einer rivalisierenden Organisation gestohlen wurden, zurückholen. Die Daten enthalten VI-Technologien, die einen Skandal auslösen könnten und damit der Andromeda-Initiative schaden könnten. Um dieser Aufgabe gewachsen zu sein heuert Cora Ygara Menoris und ihre Söldnertruppe an. Um eine Unterstützung im Kampf zu haben, lässt Cora sich eine spezielle VI der Initiative von Alec Ryder implementieren, welche nach seiner Aussage Standard für Pathfinder-Mitglieder sind. Cora bekommt von der VI Informationen über ihren Zielort namens Home Away. Diese Infos leitet sie an die Söldnergruppe von Ygara weiter und besprechen diese bei ihrer Planung.

Um sich Zugang zu Home Away und den Daten zu beschaffen, verkleiden sich Cora und die Söldner als Eezo Inspektoren. Alles läuft nach Plan und Cora kam ohne gewalt an das Ziel. Während sie gerade das wiederbeschaffen und versenden der Daten an das Shuttle geschafft hatte, veröffentlichte Al-Jilani, die Reporterin die Cora auf Tamaya Point interviewt hat, ihr Interview. Die Gesichtserkennung, welche Verbindung zum Extranet hat, erkannt Cora sofort und stuft sie als unautorisiert ein. Dies sorgte für Alarmbereitschaft in der ganzen Station. Alle schafften es zurück in das Shuttle und verließen die Station. Auf dem Weg mit dem Shuttle zur Audacity, Ygaras Raumschiff, dachte Cora über die letzte Mission nach. Home Away besitzt Cyborg Sicherheitspersonal und eine KI, welche sich als VI tarnt. Das passte nicht zu einer Raumstation, die als Wohnort benutzt wird. Cora kommt zu dem Entschluss der Söldnergruppe mehr Geld zu zahlen, aufgrund der Schwierigkeit. Damit Cora ihre Anspannung los wird und sie es als Soldatin gewohnt ist ihre schützende Rüstung zu tragen, zieht sie diese an, was Ygara ihr gleich tut. Währenddessen lernt Cora ihre VI besser kennen, welche sich selber als Simulierte adaptive Matrix, experimenteller Version, kurz SAM-E, vorstellt. SAM-E wird von Cora damit beauftragt, im Extranet herauszufinden, ob Home Away die Infiltration schon gemeldet hat. Dabei fand er Beweise für etwas anderes. Das Interview von Al-Jilani wurde absichtlich zur Zeit der Mission ausgestrahlt. Die Person beobachtete den ganzen Fortschritt von Cora. Derjenige stellte sich als Ygara Menoris heraus.

Es stellt sich heraus, dass Menschen mit viel Geld die Tech der Initiative begehren und diese Ygara damit beauftragt haben die Tech zu besorgen. Nachdem Ygara und die Crew das Feuer eröffneten, ging Cora in Deckung um den Schüssen der 8 Schützen zu entgehen. Cora erspähte eine Kiste mit einem Helm drauf, zu dem sie ging. Harper zog den Helm an und da der Helm Vakuum versiegelt ist rennt sie in Richtung Luftschleuse und springt aus der Audacity während das Schiff den start des ÜLG-Antriebs begonnen hatte.

Eine Nachricht über die Beendigung der Mission wurde von SAM-E, vor dem Verrat von Ygara, an die Andromeda-Initiative gesendet. Diese Nachricht enthielt auch Coras Koordinaten und die voraussichtliche Ankunftszeit. Um die Aufmerksamkeit auf die Nachricht zu ziehen, die von niemanden beantwortet wurde, sorgte SAM-E für die Überhitzung einiger Systemkomponenten. Im Weltall schwebend und wartend auf Rettung, bevor sich die Lebenserhaltungssysteme ihres Anzugs abschalten, unterhielt Cora sich mit SAM-E über die heutigen Ereignisse, wobei sie bemerkte, dass SAM-E nicht nur eine VI ist.

Cora befindet sich wieder auf Tamaya Point, 12 Stunden nach ihrer Rettung aus den leeren des Weltalls und unterhält sich mit Alec über einen gesicherten Kommunikationskanal. Cora möchte wissen, in was sie nun verwickelt ist. Alec Ryder versichert ihr, dass die KI auf Home Away nur eine emulierte KI ist, welche bei zu hoher Überlastung zusammenbricht. Cora fiel auf, dass das Code-Paket, welches sie von Home Away gestohlen hatte, auf einem eigenen Server war. Diese Erkenntnis hat sie zu dem Endschluss gebracht, dass die gestohlenen Codes eine Codebasis für eine richtige KI sind, genau so eine wie SAM-E. Diese Einschätzung von Cora wird von Alec nicht bestätigt, aber auch nicht bestreitet. Die Beschränkung, dass KI's verboten sind, sogar außerhalb des Ratsektors, findet Ryder als überflüssig und in einer anderen Galaxie noch mehr.

Um einen Anhaltspunkt für die Jagd nach den Daten zu haben, in die auch andere Unternehmen interessiert sind, informiert ihr Supervisor Alec Ryder Cora darüber, dass in Nos Astra, auf dem Planeten Illium, Ygaras Raumschiff, die Audacity gesichtet wurde. Damit die Daten vor Personen geschützt werden, welche sich nicht für Kollateralschäden interessieren, erwartet Ryder von ihr, dass sie bereit sein muss das Paket zu zerstören wenn es soweit ist. Auch wenn Ryder ihr zusichert, er weiß was er tue, findet Cora diese Kontingenz merkwürdig. Da SAM-E beim Kommunizieren oft stottert und zu unpassenden Zeiten anfängt zu reden, wollte Cora diese Probleme gleich bei Alec ansprechen. Dieser versicherte einen Patch. Cora möchte nach der Mission, nachdem sie ihr Geld abgeholt hat, die Andromeda-Initiative verlassen, da sie mit Alecs Ethik und Moralvorstellungen nicht übereinstimmt und das brechen von Gesetzen nicht gutheißt. Das er die ganze Zukunft der Menschheit bereit wäre zu opfern, bekräftigt sie auch bei ihrer Meinung.

In Nos Astra sucht Harper eine Volus-Informationsmaklerin, die auf den Namen Eppo Wen hört. Cora fand den Volus und bekam augenblicklich die Info von Ygaras Aufenthaltsort kostenlos. Der Volus besitzt mit Ygara eine gemeinsame Vergangenheit, wodurch sie die Asari tot sehen will und deswegen die Informationen zum Aufenthaltsort gratis zur Verfügung für Cora stellt. Von Wen erfährt Cora auch noch, dass es ein und dieselbe Person war, welche das Home-Konzern über die KI-Technologie informiert hatte, den Diebstahl der Technologie der Initiative ins rollen brachte und auch Menoris angeheuert hatte. Ygara hat vor auf einer Auktion die Technologie der Initiative zu verkaufen, hinzu komt noch, das alle erscheinenden Käufer ausschließlich Menschen oder von Menschen beauftragte Aliens sind. Eine Theorie von dem Volus ist, das der geheimnisvolle Agent wusste, dass Ygara ihn hintergehen will und die Daten niemals zum festgelegten Punkt gebracht werden und sie stattdessen die Daten verkaufen wird. Dies hat der Agent geahnt und hat sie mit Käufern für die Auktion gefüttert. Ganz egal an wen Ygara verkaufen wird, die Dateien landen bei vielen Menschen. Für die ganzen Informationen möchte Eppo Wen nur, dass Cora die Söldnerin erledigt und ein Foto ihres toten Körpers macht, um als Trophäe zu dienen, als Vergeltung für den Versuchten Mord an ihr in der Vergangenheit.  

Ygaras Versteck ist das Bullwark Hotel in Nos Astra, welches dafür bekannt ist sehr beliebt bei Söldnern jeder Art zu sein, aufgrund des Fehlens von Fenstern und starken Wänden, sowie das nur mechanische Personal. Von der Informationsmaklerin hat Cora eine Fake-ID erhalten, um sich im Hotel anzumelden. das gebuchte Zimmer ist direkt über den der Asari-Söldnerin. Da nur die Wände verstärkt sind, die Böden aber nicht, plant Cora einen Nova-Angriff auf den Boden auszuführen. Zur Ablenkung hat Harper den Zimmerservice zu Ygara an die Tür schicken lassen. SAM-E erklärt ihr, dass unterhalb des Hotelzimmers nur minimale Umgebungstemperaturen auftauchen. Aufgrund des nicht reagierens auf den Zimmerservice, entschied sich Cora mit einer Singularität den Boden unter ihren Füßen zu zerstören. Im Zimmer findet sie nur die Leiche von Ygara, die in ihrem eigenen Blut liegt. Dazu wurde das Code-Paket gestohlen und auch aus den Datenbänken der Audacity gelöscht.   

Trivia Bearbeiten

  • Am 27. Dezember 2184 veröffentlicht Khalisah Bint Sinan Al-Jilani einen Bericht über die Andromeda-Initiative, welcher laut dem Buch ein Sonntag sein soll. In Wirklichkeit ist dieses Datum ein Montag.
  • Am 29. Dezember 2184 wird in den Nachrichten vom Verschwinden der Kolonie Fehl Prime berichtet. In Paragon Lost wird das Ereignis so beschrieben, dass es nach dem verschwinden von Commander Shepard im Jahr 2183 zwei Jahre später, im Jahr 2185, spielt.


Mass Effect Serie
Orginaltrilogie Mass Effect () • Mass Effect 2 () • Mass Effect 3 () • Trilogy
Mobile Spiele Mass Effect GalaxyMass Effect InfiltratorMass Effect 3 DatapadMass Effect: Andromeda APEX HQ
Andere Spiele Mass Effect: Team AssaultMass Effect: Andromeda ()
Downloadable Content Mass EffectMass Effect 2Mass Effect 3
Romane Die OffenbarungDer AufstiegVergeltungBlendwerkDer Aufbruch der NexusFeuertaufeVernichtung
Comics Blasto: Die Ewigkeit ist für immerConvictionDiscoveryErlösungEvolutionFoundation (SB1 [1 2 3 4] SB2 [5 6 7 8] SB3 [9 10 11 12 13]) • HeimatweltInvasionIncursionInquisitionLibrary Edition Volume 1Library Edition Volume 2Wer zuletzt lacht
Andere Bücher Galactic Codex: Essentials Edition 2183The Art of Mass EffectMass Effect 2 Collectors' Edition Art BookThe Art of Mass Effect 3The Art of The Mass Effect UniverseAdult Coloring BookThe Art of Mass Effect Andromeda
Filme Paragon Lost ()
Real-Attraktionen Mass Effect: New Earth
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.