FANDOM


(Rechtschreibfehler verbessert)
(Rundumerneuert, muss aber noch ergänzt werden.)
Zeile 1: Zeile 1:
   
{{Stub}}[[Datei:NormandySR2_Massenportal_ME2.jpg|thumb|300px]]
+
{{Stub}}[[Datei:Massenportal.png|thumb|300px|Ein Massenportal]]
Massenportale sind von den Protheanern entwickelte Technologien, die allen anderen bis jetzt entwickelten Technologien überlegen sind. Diese riesigen Strukturen sind über die ganze [[Milchstraße|Galaxie]] verstreut und können "massenfreie" Korridore erzeugen und damit zeitverlustfreie Reisen zwischen Zielorten ermöglichen, für die Raumschiffe nur mit dem konventionellen [[ÜLG-Antrieb]] Jahre bräuchten.
+
Diese riesigen Strukturen sind über die ganze [[Milchstraße|Galaxie]] verstreut und können "massenfreie" Korridore erzeugen und damit zeitverlustfreie Reisen zwischen Zielorten ermöglichen, für die Raumschiffe nur mit dem konventionellen [[ÜLG-Antrieb]] Jahre bräuchten. Die einzige Spezies ausser den Reaper von welchen man weiss, dass sie ein Massenportal bauen konnten, sind die Protheaner.
   
Über Primärportale können Raumschiffe über Tausende von [http://de.wikipedia.org/wiki/Lichtjahr Lichtjahren] versetzt werden - auch von einem zum anderen Spielarm einer Galaxie. Sie stellen feststehende 1-zu-1-Verbindungen dar. Primärportale sind ausschließlich mit jeweils einem anderen Primärportal verbunden. Über Sekundärportale können Raumschiffe "nur" über Hunderte Lichtjahre versetzt werden. Allerdings können die Raumschiffe über die Sekundärportale in verschiedene Richtungen navigieren und alle Ziele in Reichweite anfliegen.
 
   
Es existiert noch eine große Zahl an Primärportalen, deren Korrespondenzstationen noch nicht erforscht wurden. Sie werden erst dann aktiviert, wenn das Zielgebiet bekannt ist. Die fortschrittlicheren Zivilisationen sehen davon ab, Weltraumtore zu öffnen,so lange das Risiko besteht, dass sich dahinter mächtige Feinde verbergen könnten.
 
   
  +
{{Vorlage:Spoilerwarnung ME-1}}
  +
  +
  +
==Entstehung==
  +
Lange Zeit wurde angenommen, die Massenportale seien von den [[Protheaner]]n erbaut worden, doch sind die eigentichen Schöpfer dieser Strukturen die [[Reaper]]n. Durch die Portale expandieren die Raumfahrenden Spezies in der Galaxie auf einem von den Reapern bestimmten Weg.
  +
==Typen & Regelungen==
  +
Es werden zwei Typen von Massenportalen unterschieden, darüber hinaus gibt es noch zwei aussergewöhnliche Portale, die Citadel und die Röhre.
  +
  +
  +
===Primärportale===
  +
  +
Über Primärportale können Raumschiffe über Tausende von [http://de.wikipedia.org/wiki/Lichtjahr Lichtjahren] versetzt werden - auch von einem zum anderen Spielarm einer Galaxie. Sie stellen feststehende 1-zu-1-Verbindungen dar. Primärportale sind ausschließlich mit jeweils einem anderen Primärportal verbunden.
  +
  +
  +
===Sekundärportale===
  +
  +
Über Sekundärportale können Raumschiffe "nur" über Hunderte Lichtjahre versetzt werden. Allerdings können die Raumschiffe über die Sekundärportale in verschiedene Richtungen navigieren und alle Ziele in Reichweite anfliegen.
  +
  +
  +
  +
===Die Röhre===
  +
[[Datei:Die_Röhre.png|left|thumb|Die Röhre auf Ilos]]Dieser von den Protheanern auf [[Ilos |Ilos]] erbaute Prototyp führt direkt zur Citadel. Die Röhre ist wesentlich kleiner als übliche Portale und funktioniert nur in eine Richtung, kann also nicht von einem anderen Portal aus angesteuert werden.
  +
  +
  +
  +
  +
  +
  +
===Citadel===
  +
Entgegen dem allgemeinen Glauben ist die Citadel nicht nur eine [[Datei:Citadel1.png|right|thumb|230px|Die Citadel]]Raumstation, sondern ein Massenportal und wurde nicht von den Protheanern, sondern von den Reapern erbaut. Es sollte ursprünglich als Einfallsort für die Reaper-Invasion dienen. Das Citadel-Portal aktivieren können jedoch nur die [[Keeper]] oder ein [[Reaper]] selbst.
  +
  +
  +
===Aktivierung von Massenportalen===
  +
  +
Es existiert noch eine große Zahl an Primärportalen, deren Korrespondenzstationen noch nicht erforscht wurden. Sie werden erst dann aktiviert, wenn das Zielgebiet bekannt ist. Die fortschrittlicheren Zivilisationen sehen davon ab, Weltraumtore zu öffnen,so lange das Risiko besteht, dass sich dahinter mächtige Feinde verbergen könnten.
   
==Standorte in Mass Effect==
+
Der [[erstkontakt-Krieg|Erstkontakt-Krieg]] wurde dadurch ausgelöst, dass die Menschen, damals noch ohne das Wissen um andere Raumfahrende Spezies in der Galaxie, von den [[Turianer]]n dabei erwischt wurden, wie sie das inaktive Portal 314 aktivieren wollten.
  +
==Bekannte Portale==
   
   
  +
{| align="left" border="1" cellpadding="1" cellspacing="2" class="article-table" style="width: 500px; height: 300px;"
  +
! scope="col" style="border-color: rgb(51, 51, 68); text-align: left; vertical-align: middle; width: 200px;"|
  +
Portal
  +
! scope="col" style="border-color: rgb(51, 51, 68); text-align: left; vertical-align: middle;"|Cluster
  +
! scope="col" style="border-color: rgb(51, 51, 68); text-align: left; vertical-align: middle; width: 250px;"|System
  +
|-
  +
| style="border-color: rgb(51, 51, 68); text-align: left; vertical-align: middle; "|[[Alpha-Portal]]
  +
| style="border-color: rgb(51, 51, 68); text-align: left; vertical-align: middle; width: 250px;"|[[Viper-Nebel]]
  +
| style="border-color: rgb(51, 51, 68); text-align: left; vertical-align: middle;"|[[Bahak]]
  +
|-
  +
| style="border-color: rgb(51, 51, 68); text-align: left; vertical-align: middle; "|[[Citadel]]
  +
| style="border-color: rgb(51, 51, 68); text-align: left; vertical-align: middle; width: 250px;"|[[Serpent-Nebel]]
  +
| style="border-color: rgb(51, 51, 68); text-align: left; vertical-align: middle;"|[[Witwe]]
  +
|-
  +
| style="border-color: rgb(51, 51, 68); text-align: left; vertical-align: middle;"|[[Charon-Portal]]
  +
| style="border-color: rgb(51, 51, 68); text-align: left; vertical-align: middle;"|[[Sol-System]]
  +
| style="border-color: rgb(51, 51, 68); text-align: left; vertical-align: middle;"|[[Lokaler Cluster]]
  +
|-
  +
| style="border-color: rgb(51, 51, 68); text-align: left; vertical-align: middle;"|[[Die Röhre]]
  +
| style="border-color: rgb(51, 51, 68); text-align: left; vertical-align: middle;"|[[Pangaea-Weite]]
  +
| style="border-color: rgb(51, 51, 68); text-align: left; vertical-align: middle;"|[[Refuge]]
  +
|-
  +
| style="border-color: rgb(51, 51, 68); text-align: left; vertical-align: middle;"|[[Omega-4-Portal|Harsa-Portal]]
  +
| style="border-color: rgb(51, 51, 68); text-align: left; vertical-align: middle;"|[[Milannest]]
  +
| style="border-color: rgb(51, 51, 68); text-align: left; vertical-align: middle;"|[[Harsa]]
  +
|-
  +
| style="border-color: rgb(51, 51, 68); text-align: left; vertical-align: middle;"|[[Mu-Portal]]
  +
| style="border-color: rgb(51, 51, 68); text-align: left; vertical-align: middle;"|
  +
| style="border-color: rgb(51, 51, 68); text-align: left; vertical-align: middle;"|
  +
|-
  +
| style="border-color: rgb(51, 51, 68); text-align: left; vertical-align: middle;"|[[Omega-2-Portal]]
  +
| style="border-color: rgb(51, 51, 68); text-align: left; vertical-align: middle;"|[[Omega-Nebel]]
  +
| style="border-color: rgb(51, 51, 68); text-align: left; vertical-align: middle;"|[[Sahrabarik]]
  +
|-
  +
| style="border-color: rgb(51, 51, 68); text-align: left; vertical-align: middle;"|
   
==Standorte in Mass Effect 2==
+
[[Omega-4-Portal]]
  +
| style="border-color: rgb(51, 51, 68); text-align: left; vertical-align: middle;"|[[Omega-Nebel]]
  +
| style="border-color: rgb(51, 51, 68); text-align: left; vertical-align: middle;"|[[Sahrabarik]]
  +
|-
  +
| style="border-color: rgb(51, 51, 68); text-align: left; vertical-align: middle;"|[[Pelion-Portal]]
  +
| style="border-color: rgb(51, 51, 68); text-align: left; vertical-align: middle;"|[[Nimbus-Cluster]]
  +
| style="border-color: rgb(51, 51, 68); text-align: left; vertical-align: middle;"|[[Pelion]]
  +
|-
  +
| style="border-color: rgb(51, 51, 68); text-align: left; vertical-align: middle;"|[[Shanxi-Theta-Portal]]
  +
| style="border-color: rgb(51, 51, 68); text-align: left; vertical-align: middle;"|
  +
| style="border-color: rgb(51, 51, 68); text-align: left; vertical-align: middle;"|
  +
|-
  +
| style="border-color: rgb(51, 51, 68); text-align: left; vertical-align: middle;"|Tasale-Portal
  +
| style="border-color: rgb(51, 51, 68); text-align: left; vertical-align: middle;"|[[Crescent-Nebel]]
  +
| style="border-color: rgb(51, 51, 68); text-align: left; vertical-align: middle;"|[[Tasale]]
  +
|-
  +
| style="border-color: rgb(51, 51, 68); text-align: left; vertical-align: middle;"|[[Witwen-Portal]]
  +
| style="border-color: rgb(51, 51, 68); text-align: left; vertical-align: middle;"|[[Serpent-Nebel]]
  +
| style="border-color: rgb(51, 51, 68); text-align: left; vertical-align: middle;"|[[Witwe]]
  +
|}
 
[[Kategorie:Planeten und Orte]]
 
[[Kategorie:Planeten und Orte]]
 
[[Kategorie:Raumstationen]]
 
[[Kategorie:Raumstationen]]

Version vom 7. April 2012, 20:10 Uhr

Accessories-text-editor
Dieser Artikel ist unvollständig und enthält nur sehr wenige Informationen.
Du kannst dem Mass Effect Wikia helfen, indem du ihn erweiterst.
Übersicht: Artikel die ergänzt werden müssen
Massenportal

Ein Massenportal

Diese riesigen Strukturen sind über die ganze Galaxie verstreut und können "massenfreie" Korridore erzeugen und damit zeitverlustfreie Reisen zwischen Zielorten ermöglichen, für die Raumschiffe nur mit dem konventionellen ÜLG-Antrieb Jahre bräuchten. Die einzige Spezies ausser den Reaper von welchen man weiss, dass sie ein Massenportal bauen konnten, sind die Protheaner.




Entstehung

Lange Zeit wurde angenommen, die Massenportale seien von den Protheanern erbaut worden, doch sind die eigentichen Schöpfer dieser Strukturen die Reapern. Durch die Portale expandieren die Raumfahrenden Spezies in der Galaxie auf einem von den Reapern bestimmten Weg.

Typen & Regelungen

Es werden zwei Typen von Massenportalen unterschieden, darüber hinaus gibt es noch zwei aussergewöhnliche Portale, die Citadel und die Röhre.


Primärportale

Über Primärportale können Raumschiffe über Tausende von Lichtjahren versetzt werden - auch von einem zum anderen Spielarm einer Galaxie. Sie stellen feststehende 1-zu-1-Verbindungen dar. Primärportale sind ausschließlich mit jeweils einem anderen Primärportal verbunden.


Sekundärportale

Über Sekundärportale können Raumschiffe "nur" über Hunderte Lichtjahre versetzt werden. Allerdings können die Raumschiffe über die Sekundärportale in verschiedene Richtungen navigieren und alle Ziele in Reichweite anfliegen.


Die Röhre

Die Röhre

Die Röhre auf Ilos

Dieser von den Protheanern auf Ilos erbaute Prototyp führt direkt zur Citadel. Die Röhre ist wesentlich kleiner als übliche Portale und funktioniert nur in eine Richtung, kann also nicht von einem anderen Portal aus angesteuert werden.




Citadel

Entgegen dem allgemeinen Glauben ist die Citadel nicht nur eine
Citadel1

Die Citadel

Raumstation, sondern ein Massenportal und wurde nicht von den Protheanern, sondern von den Reapern erbaut. Es sollte ursprünglich als Einfallsort für die Reaper-Invasion dienen. Das Citadel-Portal aktivieren können jedoch nur die Keeper oder ein Reaper selbst.


Aktivierung von Massenportalen

Es existiert noch eine große Zahl an Primärportalen, deren Korrespondenzstationen noch nicht erforscht wurden. Sie werden erst dann aktiviert, wenn das Zielgebiet bekannt ist. Die fortschrittlicheren Zivilisationen sehen davon ab, Weltraumtore zu öffnen,so lange das Risiko besteht, dass sich dahinter mächtige Feinde verbergen könnten.

Der Erstkontakt-Krieg wurde dadurch ausgelöst, dass die Menschen, damals noch ohne das Wissen um andere Raumfahrende Spezies in der Galaxie, von den Turianern dabei erwischt wurden, wie sie das inaktive Portal 314 aktivieren wollten.

Bekannte Portale

Portal

Cluster System
Alpha-Portal Viper-Nebel Bahak
Citadel Serpent-Nebel Witwe
Charon-Portal Sol-System Lokaler Cluster
Die Röhre Pangaea-Weite Refuge
Harsa-Portal Milannest Harsa
Mu-Portal
Omega-2-Portal Omega-Nebel Sahrabarik

Omega-4-Portal

Omega-Nebel Sahrabarik
Pelion-Portal Nimbus-Cluster Pelion
Shanxi-Theta-Portal
Tasale-Portal Crescent-Nebel Tasale
Witwen-Portal Serpent-Nebel Witwe
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.