FANDOM


Zeile 5: Zeile 5:
 
Über Primärportale können Raumschiffe über Tausende von [http://de.wikipedia.org/wiki/Lichtjahr Lichtjahren] versetzt werden - auch von einem zum anderen Spielarm einer Galaxie. Sie stellen feststehende 1-zu-1-Verbindungen dar. Primärportale sind ausschließlich mit jeweils einem anderen Primärportal verbunden. Über Sekundärportale können Raumschiffe "nur" über Hunderte Lichtjahre versetzt werden. Allerdings können die Raumschiffe über die Sekundärportale in verschiedene Richtungen navigieren und alle Ziele in Reichweite anfliegen.
 
Über Primärportale können Raumschiffe über Tausende von [http://de.wikipedia.org/wiki/Lichtjahr Lichtjahren] versetzt werden - auch von einem zum anderen Spielarm einer Galaxie. Sie stellen feststehende 1-zu-1-Verbindungen dar. Primärportale sind ausschließlich mit jeweils einem anderen Primärportal verbunden. Über Sekundärportale können Raumschiffe "nur" über Hunderte Lichtjahre versetzt werden. Allerdings können die Raumschiffe über die Sekundärportale in verschiedene Richtungen navigieren und alle Ziele in Reichweite anfliegen.
   
Es existiert noch eine große Zahl an Primärportalen, deren Korrespondenzstationen noch nicht erforscht wurden. Sie werden erst dan aktiviert, wenn das Zielgebiet bekannt ist. Die fortschrittlicheren Zivilisationen sehen davon ab, Weltraumtore zu öffnen,so lange das Risiko besteht, dass sich dahinter mächtige Feinde verbergen könnten.
+
Es existiert noch eine große Zahl an Primärportalen, deren Korrespondenzstationen noch nicht erforscht wurden. Sie werden erst dann aktiviert, wenn das Zielgebiet bekannt ist. Die fortschrittlicheren Zivilisationen sehen davon ab, Weltraumtore zu öffnen,so lange das Risiko besteht, dass sich dahinter mächtige Feinde verbergen könnten.
   
   

Version vom 8. Juli 2011, 23:08 Uhr

Accessories-text-editor
Dieser Artikel ist unvollständig und enthält nur sehr wenige Informationen.
Du kannst dem Mass Effect Wikia helfen, indem du ihn erweiterst.
Übersicht: Artikel die ergänzt werden müssen
NormandySR2 Massenportal ME2

Massenportale sind von den Protheaners entwickelte Technologien, die allen anderen bis jetzt entwickelten Technologien überlegen sind. Diese riesigen Strukturen sind über die ganze Galaxie verstreut und können "massenfreie" Korridore erzeugen und damit zeitverlustfreie Reisen zwischen Zielorten ermöglichen, für die Raumschiffe nur mit dem konventionellen ÜLG-Antrieb Jahre bräuchten.

Über Primärportale können Raumschiffe über Tausende von Lichtjahren versetzt werden - auch von einem zum anderen Spielarm einer Galaxie. Sie stellen feststehende 1-zu-1-Verbindungen dar. Primärportale sind ausschließlich mit jeweils einem anderen Primärportal verbunden. Über Sekundärportale können Raumschiffe "nur" über Hunderte Lichtjahre versetzt werden. Allerdings können die Raumschiffe über die Sekundärportale in verschiedene Richtungen navigieren und alle Ziele in Reichweite anfliegen.

Es existiert noch eine große Zahl an Primärportalen, deren Korrespondenzstationen noch nicht erforscht wurden. Sie werden erst dann aktiviert, wenn das Zielgebiet bekannt ist. Die fortschrittlicheren Zivilisationen sehen davon ab, Weltraumtore zu öffnen,so lange das Risiko besteht, dass sich dahinter mächtige Feinde verbergen könnten.


Standorte in Mass Effect

Standorte in Mass Effect 2

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.