Fandom


Rorik ist ein Kroganer in Mass Effect: Andromeda.

Hintergrund Bearbeiten

Rorik ist ein ungewöhnlicher Kroganer. Statt Kämpfe und Gewalt zieht er die Ruhe und Zurückgezogenheit vor. Das wäre sogar fast so weit gegangen, dass Rorik während der 600-jährigen Reise in die Andromeda-Galaxie nicht in Kryostase gegangen wäre. Es hätte ihn nicht gestört, die einzig wache Person auf der Nexus während der langen Reise zu sein.


Mass Effect: Andromeda Bearbeiten

Während seinen Wanderungen auf Elaaden traf Rorik die Angara Ljeta. Sie verbrachten viel Zeit auf den Dünen, und genossen ihre gegenseitige Gesellschaft. Jedoch klagte Ljeta über die Hitze auf Elaaden. Daher fertigte Rorik für sie ein Kryo-Armband an, das er ihr bei ihrem nächsten Treffen schenken wollte. Dazu kam es aber nie, denn Rorik hat Ljeta seither nicht mehr wiedergesehen.

Hauptartikel: Die Suche nach Ljeta

Da Rorik nicht weiter weiß, bittet er Ryder um Hilfe, sie zu finden und ihr das Kryo-Armband zu bringen. Nach einer längeren Suche findet Ryder Ljeta auf Aya. Sie erklärt, dass sie auf Elaaden von Gesetzlosen überfallen und zum Sterben zurückgelassen worden war. Dieses tragische Schicksal brachte die Angara auf Aya dazu, Ljeta auf den Planeten zu lassen, denn solche wie sie werden normalerweise abgewiesen. Schließlich fragt sich Ljeta, wer noch an sie denkt, woraufhin Ryder ihr sagt, dass Rorik es tue. Ljeta nimmt das Kryro-Armband an, bittet aber den Pathfinder darum, Rorik nicht die Wahrheit zu erzählen.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.