FANDOM


AI Icon Achtung Pathfinder! Dieser Artikel ist unvollständig. Du kannst helfen, indem du ihn erweiterst.

Erläuterung: Text über den Roman Feuertaufe und das Spiel MEA erweitern

„Ich habe gar nicht gewusst, dass ich meine Existenz einer Bohne verdanke.“

SAM, kurz für Simulierte Adaptive Matrix, ist eine von Alec Ryder entwickelte Künstliche Intelligenz. Er ist, ähnlich wie EDI auf der Normandy SR-2, die Schnittstelle zum System der Hyperion und auch zu anderen Systemen, wie anderen Schiffen, Alientechnologien oder dem Rüstungscomputer. Zudem kann er mit verschiedenen Modulen erweitert werden.

Im Gegensatz zu EDI ist SAM nicht einzigartig. Da es insgesamt fünf Archen und damit 5 Pathfinder gibt, gibt es auch 5 SAMs. Allerdings wurde der ursprüngliche SAM von Alec Ryder bis kurz vor dem Abflug nach Andromeda weiter verbessert und somit ist er der am weitesten entwickelte SAM.

SAM befindet sich im SAM-Kern auf dem Habitationsdeck der Archen und ist mittels Implantaten mit den Mitgliedern der Pathfinderteams verbunden.

Mass Effect: Andromeda: Feuertaufe Bearbeiten

Um Cora Harper zu unterstützen gibt Alec ihr einen abgetrennten Teil von SAM namens SAM-E. SAM-E ist ein Teil von Alecs SAM, weswegen SAM ihm von Coras Fortschritten berichtet. Während seiner eigenen parallelen Untersuchung unterstützt SAM ihn, z.B. manipuliert SAM den Zeitplan einer Politikerin, damit Alec sich mit ihr treffen kann.

Als eine Plasmabombe über dem SAM-Kern der Hyperion detoniert und das Plasma den Kern zu zerstören droht, transferiert Alec SAMs Daten in mobile Speicher. Dadurch übersteht SAM den Anschlag, jedoch wird die Persönlichkeits-Matrix von Coras SAM-E gelöscht. Somit bleiben die restlichen Daten SAM-Es in Alecs SAM erhalten.


Mass Effect: AndromedaBearbeiten

Auf Habitat 7 unterstützt SAM Alec Ryder beim Kampf gegen die Kett, in dem er verschiedene Kampfmodi für Alecs Rüstung aktiviert. Auch ist Alec durch die Übersetzungsmatrix von SAM in der Lage, die Sprache der Relikte zu übersetzen und so ein Wetterkontrollgerät dieser Spezies neu zu starten. Als Alec Ryder durch eine Energierückkopplung und die Rettung seines Nachkommen stirbt, erhält dieser die Verbindung zu SAM.

Nach der Ankunft auf der Nexus ruft SAM den Pathfinder zu sich, da er ihm noch einiges zu erklären hat. SAM erzählt, dass Alec SAM stark modifiziert habe, wodurch SAM uneingeschränkten Zugang zur Psychologie des Pathfinders hätte. SAM erklärt weiter, dass er den Körper von Ryder verstärken kann. Alec nannte sie Profile, weswegen Ryder die Profile nun auch zur Verfügung stehen. Ebenso erklärt SAM, dass Alec SAMs Gedächtnis blockiert habe, wobei SAM den Grund dafür nicht weiß.

Als Ryder auf dem Flaggschiff des Archons in ein Kraftfeld, das nur lebende Materie festhält, gerät schlägt SAM vor, dass er Ryder tötet und anschließend wiederbelebt, um aus dem Kraftfeld zu entkommen. Der Plan gelingt, trotz des Risikos, dass es Ryder das Leben kosten könnte.

Als Ryder in Khi Tasira die schlafenden Relikte-Schiffe auf Kurs nach Meridian schickt, kappt der Archon an Bord der Hyperion die Verbindung zwischen dem Pathfinder und SAM, da er weiß, dass der Pathfinder die Relikte nur mit SAM kontrollieren kann. Der Pathfinder bricht kurz darauf zusammen. SAM kontaktiert den Zwilling des Pathfinders an Bord der Arche, die gerade von Kett angegriffen wird. SAM erklärt, dass der Zwilling ein Reboot-Signal zum Pathfinder schicken müsse, damit der Pathfinder nicht stirbt. Dem Zwilling gelingt es das Signal zu senden, wird aber von Kett gefangen genommen. Der Pathfinder erwacht wieder und es gelingt ihm auch ohne SAM die Relikte-Tech zu bedienen und die Schiffe loszuschicken.

Nachdem der Archon die Arche nach Meridian fliegen lässt, nutzt er die Implantate des Zwillings um Zugriff auf die Relikte-Tech zu bekommen. Während des Kampfes im Kern Meridians versucht SAM den Ryder-Zwillingen zu helfen. Anfangs hat er keine Erfolge, als jedoch Ryder den Zugriff des Archons immer mehr beschneidet, erhält SAM mehr Kontrolle. Letztendlich stirbt der Archon aufgrund der Überbelastung seines Körpers, da er keine Pathfinder-Implantate hat.

Zwei Wochen später ist SAM wieder mit dem Pathfinder verbunden. Die Ärzte sagen, dass der Pathfinder in Zukunft die Relikte-Tech nur noch mit SAM bedienen soll, da ohne SAM der Pathfinder sterben könnte.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.