FANDOM


Die Siedlung Zhu's Hope befindet sich auf einem Wolkenkratzer auf dem Planeten Feros und ist Teil der von ExoGeni gegründeten menschlichen Kolonie. Sie ist durch einen protheanischen Highway mit dem Hauptkomplex verbunden.


Mass Effect Bearbeiten

Zhu's Hope erlangt besondere Bedeutung während des Geth-Angriffs auf Feros, da sich hier ein paar Kolonisten unter Kontrolle des Thorianers gegen die Geth verteidigen können. Sie blockierten zu seinem Schutz den Zugangspunkt zu ihm mit dem abgestürzte Frachter Borealis.

Als Commander Shepard den Ort erreicht, erkennt er die starke Beschädigung der Anlage und hilft bei dessen Verteidigung und kann ebenfalls die humanitäre Lage verbessern, bemerkt aber auch das merkwürdige Verhalten der Kolonisten.

Auf den Weg zurück vom Hauptgebäude übernimmt der Thorianer die Infizierten vollständig und lässt sie zusammen mit thorianischen Creepern gegen das Squad kämpfen. Tötet Shepard zu viele Kolonisten, wird Zhu's Hope in Folge aufgegeben. Kann der Commander die meisten Kolonisten außer Gefecht zu setzten, ohne sie zu töten überlebt Zhu's Hope jedoch.


Mass Effect 2 Bearbeiten

Hat Zhu's Hope den Angriff der Geth und die Kontrolle durch den Thorianer überlebt, ist es den Kolonisten gelungen vieles wieder aufzubauen.

Die Kolonisten konnten sogar verwertbare Teile von dem Geth-Schiff bergen, das Shepard zerstört hatte. Jedoch leiden viele von ihnen an Folgen der Kontrolle durch den Thorianer. ExoGeni steht für eine Lösung des Problems nicht zur Verfügung, da die Firma inzwischen mitsamt den Überresten des Thorianers Feros verlassen hat.

Um das zu untersuchen, schließen sie einen Vertrag mit Baria Frontiers. Jedoch hat dieser Vertrag eine Klausel, die Baria Frontiers ermöglicht, ohne Erlaubnis der Kolonisten Eingriffe an ihnen vorzunehmen. Als Shiala bzw. einer der Kolonisten auf Illium versucht, bei der Asari Erinya zu erreichen, dass diese fragwürdige Klausel aus dem Vertrag entfernt wird, scheitert Shiala bzw. der Kolonist daran.

Hauptartikel: Illium: Medizinische Scans

Als Shepard Shiala bzw. den Kolonisten trifft, bittet der Feros-Überlebende, Erinya zu überreden. Schafft es Shepard, ist Shiala bzw. der Kolonist dankbar dafür, dass der Commander Zhu's Hope erneut gerettet hat.


Mass Effect 3 Bearbeiten

Überlebte Zhu's Hope den Thorianer, wird die Kolonie 2186 schließlich von Reaper-Truppen angegriffen. Obwohl sie nur improvisierte Waffen und etwas Nachschub aus einer verlassenen Anlage von ExoGeni haben, wehrt die inoffizielle Miliz Zhu's Hopes die ersten Landeversuche der Reaper-Truppen mit einer militärischen Kompetenz ab, die eher von erfahrenen Zügen erwartet werden würde.

Dies ist wahrscheinlich durch die nach wie vor in den Kolonisten vorhandenen Spuren des Thorianers möglich, wodurch die Kolonisten im Kampf miteinander verbunden sind. Es wird davon ausgegangen, dass Zhu's Hope vor dem Eintreffen weiterer Reaper-Kräfte vollständig evakuiert werden kann. Die Miliz schließt sich als Kolonisten von Zhu's Hope den Kriegsaktivposten an.

Unabhängig ob Zhu's Hope überlebte oder aufgeben wurde, hat ExoGeni Wissenschaftler 2186 auf Feros, die auf dem Planten festsitzen. Werden sie gerettet, schließen sie sich als Kriegsaktivposten ExoGeni-Wissenschaftler dem Tiegel-Team an.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.